Seitenkopf_HK.jpg

Lokales mit Weitblick

HarzKurier

HarzKurier


Der HarzKurier ist die Lokalzeitung im Landkreis Osterode am Harz.  Gegründet wurde die Zeitung im Jahr 1848 als Heimatzeitung für den damaligen Flecken Herzberg am Harz und das Umland.

Seit dem 1. Juli 2007 gehört der HarzKurier zum Medienhaus Braunschweig und damit auch zur FUNKE MEDIENGRUPPE. 

1970 stellte der Harz Kurier als eine der ersten Lokalzeitungen in der Bundesrepublik Deutschland ganzheitlich auf "Lokales vorn" um. Die überregionale Berichterstattung findet seitdem im HarzKurier auf den innen gelegenen Seiten statt. Ein Schritt, der von der Leserschaft begrüßt wurde und die Auflage in Konkurrenz zu den Mitwettbewerbern kontinuierlich steigerte.

Seit 1997 ist der HarzKurier als Lokalzeitung Alleinzeitung im Landkreis Osterode am Harz. Das Lokalgeschehen im Landkreis und im südlichen Niedersachen ist der Schwerpunkt der Berichterstattung.

In einem geografisch langgestreckten Landkreis sieht sich der HarzKurier in einer Klammerfunktion, die die einzelnen Städte und Samtgemeinden verbindet und ihnen eine gemeinsame Plattform gibt. Eine hohe Haushaltsabdeckung und eine große Reichweite in der Bevölkerung werden durch die zahlreichen Leserbriefe und Zuschriften belegt.

Zur HarzKurier Verlagsgesellschaft gehören auch die Anzeigenblätter "Echo zum Sonntag" und "Harzer Wochenspiegel" mit jeweils einer Auflage von rund 55.000 Exemplaren.
 

Erstausgabe 2. Februar 1970

Erscheinungsweise Montag bis Samstag

Verkaufte Auflage 13.790 (IVW 1 / 2016)

Verbreitungsgebiet Landkreis Osterode am Harz

RedaktionsleiterRainer Härtl

Sitz der RedaktionGipsmühlenweg 2-4
37520 Osterode am Harz

Telefon05522 / 3170-0

E-Mailredaktion@
harzkurier.de

Wegweiser_BZV

Wegweiser zum
BZV Medienhaus

BZV Medienhaus GmbH
Hintern Brüdern 23
38100 Braunschweig

Telefon: +49 (0)531 / 3900 - 0

icon Download der Anfahrtsskizze