Kopfgrafik_Termine.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

 

Anwendung des Berliner Start-ups versorgt Nutzer algorithmenbasiert mit passenden Nachrichten

Berliner Morgenpost ist Partner beim Launch der medienübergreifenden News-App xMinutes

BERLIN / ESSEN, 10.10.2016. Die richtige Nachricht – zur richtigen Zeit, am richtigen Ort. Das verspricht das Start-up xMinutes, dessen gleichnamige App basierend auf Nutzungsdaten wie Ort, Zeit und semantischen Analysen passende Inhalte anbietet. Die Nachrichten kommen aus einem Pool an Inhalten, der von überregionalen und lokalen Medienredaktionen minütlich gespeist wird. Zu den Launchpartnern gehört auch die Berliner Morgenpost. Eine geschlossene Betaphase der xMinutes-App mit rund 1.000 Nutzern startet im Dezember.

 

„xMinutes ist ein zukunftsweisendes spannendes Projekt im Bereich kontextbasierter Journalismus“, sagt FUNKE-Digitalchef Stephan Thurm. „Durch die Kooperation können wir mehr über die Lesegewohnheiten unserer User in verschiedenen Situationen erfahren. Dies ermöglicht uns die Weiterentwicklung und Optimierung unserer Produkte.“

Neben FUNKEs Berliner Morgenpost gehören zu den Launchpartnern noch rund fünf weitere Regionalmedien aus ganz Deutschland sowie öffentlich-rechtliche Sender und Special-Interest-Angebote. Sie alle stellen ihre tagesaktuellen journalistischen Inhalte für die Entwicklungsphase unentgeltlich zur Verfügung. Im Gegenzug werden die Partner an der weiteren Konzeption und bei der Umsetzung von xMinutes eng eingebunden.

Gefördert wird die xMinutes-Entwicklung durch die Digital News Initiative (DNI) von Google. Die FUNKE MEDIENGRUPPE ist bereits Partner bei weiteren DNI-Projekten. Als einer der ersten Partner in Deutschland profitiert die Berliner Morgenpost von der Accelerated Mobile Pages-Technologie (AMP), durch die Ladezeiten auf Smartphones drastisch verkürzt werden. Die Berliner Morgenpost ist außerdem Partner beim ersten Google News Lab Fellowship in Deutschland.

 

Medienmitteilung als PDF