Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Künstliche Intelligenz, Bots und Sprachsteuerungssysteme sind Schwerpunkte beim Codefest in Berlin

FUNKE Digital startet eigenen Hackathon „Lasst die Maschinen sprechen!“

BERLIN / ESSEN. 04.09.2017. „Lasst die Maschinen sprechen!“: Die FUNKE MEDIENGRUPPE startet unter diesem Claim ihren ersten Hackathon zu Themen wie Künstliche Intelligenz, Bots und Sprachsteuerungssysteme. FUNKE Digital in Berlin – das digitale Entwicklungszentrum der Gruppe – lädt vom 7. bis 9. September rund 80 Programmierer, Produkt- und Hardwareentwickler und Kreative ein, drei Tage gemeinsam Innovationen zu erarbeiten.

 

Das Event findet in Zusammenarbeit mit dem next media accelerator und durch Unterstützung von Google News Lab am FUNKE-Standort in der Berliner Friedrichstraße statt. Mitgetragen wird die Veranstaltung außerdem von Deutsche Tele Medien als Hauptsponsor. Weitere Partner sind Facebook, unitb consulting, Escenic sowie Amazon Alexa.

„News sind unsere Leidenschaft und das Kerngeschäft von FUNKE – bei unserem ersten Hackathon schaffen wir jetzt eine Plattform, auf der wir gemeinsam mit den besten Köpfen der Branche brainstormen und neue Ideen im digitalen Content-Segment erschaffen wollen“, sagt FUNKE-Digitalchef Stephan Thurm.

Auf dem Event werden Entwickler, Manager, Redakteure aber auch Designer und Künstler aus den verschiedensten Branchen und Fachgebieten ihre Ideen einbringen, neue Denkansätze entwickeln und auch direkt erste Prototypen programmieren. FUNKE Digital und seine Hackathon-Partner stellen hierfür ein vielfältiges Angebot an News-Feeds und innovativer Sprach- und Bot-Technik als Grundlagen zur Verfügung.

Stephan Thurm: „Falls eine der Hackathon-Ideen zur strategischen Ausrichtung von FUNKE passt – oder uns auch einfach nur restlos überzeugt, wollen wir sie mit den Urhebern bis zur Produktreife weiterverfolgen.“

Die besten Ideen werden außerdem prämiert. In der Jury sitzen Isabelle Sonnenfeld, Leiterin Google News Lab, Andrea Muttoni, Technology Evangelist für Amazon Alexa, Annette Milz, Chefredakteurin Medium Magazin, Dirk Zeiler, Geschäftsführer next media accelerator, Marc Göbel, CTO ProDigitalis Medien GmbH und Technical Project Lead Bots Deutsche Tele Medien, und Stephan Thurm. 

Hier die Übersicht über die Preis-Kategorien:

„Best Overall“             Preisgeld: 2.000 Euro            Sponsor: Deutsche Tele Medien

„Best Innovation“        Preisgeld: 1.000 Euro            Sponsor: unitb consulting

„Best Pitch“                Preisgeld: 1.000 Euro            Sponsor: FUNKE Digital

Vergeben werden außerdem zwei Sonderpreise: Facebook prämiert die beste Entwicklung zum Thema „Bot the News“ mit 2.000 Euro. Das Amazon-Alexa-Special „Voice of the News / News of the Voice“ für den besten Prototypen, der eine innovative Verbindung zwischen den FUNKE-Nachrichten- und Unterhaltungsinhalten und den neuen Herausforderungen rund um das Thema Sprachsteuerungssysteme schafft, unterstützt das US-Unternehmen mit diversen Sachpreisen wie eigener Hardware aus der Echo-Familie.