Kopfgrafik_Termine.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Dr. Stephan-Holthoff-Pförtner, Mitgesellschafter der FUNKE MEDIENGRUPPE, wurde am Sonntag von den VDZ-Delegierten einstimmig zum neuen Präsidenten des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger gewählt und folgt damit auf Hubert Burda. Im Bild (v.l.n.r.): Burda-Vorstand Philipp Welte, Neil McGregor, Leiter des Humboldt Forums, Verleger Hubert Burda, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner und Manfred Braun.

Dr. Stephan-Holthoff-Pförtner, Mitgesellschafter der FUNKE MEDIENGRUPPE, wurde am Sonntag von den VDZ-Delegierten einstimmig zum neuen Präsidenten des Verbandes Deutscher Zeitschriftenverleger gewählt und folgt damit auf Hubert Burda. Im Bild (v.l.n.r.): Burda-Vorstand Philipp Welte, Neil McGregor, Leiter des Humboldt Forums, Verleger Hubert Burda, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner und Manfred Braun.

 

VDZ wählt in Berlin neuen Präsidenten | Hubert Burda zum VDZ-Ehrenpräsident ernannt 

FUNKE-Mitgesellschafter Stephan Holthoff-Pförtner folgt als VDZ-Präsident auf Hubert Burda

Die Delegiertenversammlung des VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger hat heute in Berlin Dr. Stephan Holthoff-Pförtner einstimmig als Nachfolger von Prof. Dr. Hubert Burda in das Amt des VDZ- Präsidenten gewählt.

 

Mit Respekt und Dank ehrten die Delegierten Leistungen und Verdienste von Burda und ernannten ihn zum Ehrenpräsidenten. „Professor Burda hat die positive Entwicklung des VDZ maßgeblich gestaltet und der gesamten Branche sehr wichtige Impulse gegeben. Als Verleger ist er ein Musterbeispiel dafür, wie ein Unternehmer in der zunehmend digitalisierten Verlagswelt agieren kann“, so VDZ- Vizepräsident Dr. Rudolf Thiemann.


Burda hatte nach zwei Jahrzehnten an der Spitze des Präsidiums seinen Rücktritt erklärt, wird sich aber auch künftig für die Branche und den VDZ engagieren.

Da Burda zu Mitte der Amtszeit die Präsidentschaft aufgibt, übernimmt Holthoff-Pförtner das Amt bis zum Ende der regulären Legislatur im Juni 2018. Nach der Satzung des VDZ werden Präsident und Präsidium durch die Delegiertenversammlung gewählt. Sie setzt sich paritätisch aus Vertretern der Landes- und Fachverbände zusammen.

Das VDZ Präsidium besteht neben dem neugewählten Präsidenten aus vier Vize-Präsidenten: Dr. Rudolf Thiemann (Verleger Liborius Gruppe und Vorsitzender des Fachverbands Konfessionelle Presse), Lars Joachim Rose (Verleger Mediengruppe KLAMBT) und Stefan Rühling (Vorsitzender der Geschäftsführung Vogel Business Media und Vorsitzender des Fachverbands Fachpresse im VDZ) sowie dem als Nachfolger von Dr. Werner Neunzig neu gewählten Dr. Volker Breid (Geschäftsführer der Motor Presse Stuttgart und Vorsitzende des Südwestdeutschen Zeitschriftenverleger-Verbands). Dem Präsidium gehören weiterhin an: VDZ- Schatzmeister Dr. Christoph Müller (Geschäftsführer der Rudolf Müller Medienholding und Vorsitzender des Verbands der Zeitschriftenverlage in Nordrhein-Westfalen) und als geschäftsführendes Präsidiumsmitglied, VDZ- Hauptgeschäftsführer Stephan Scherzer.