Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

FUNKE entwickelt neue E-Paper-Apps seiner Regionalmedien gemeinsam mit Redaktionssystem-Hersteller multicom

BERLIN / ESSEN / BERGKIRCHEN, 06.10.2017. Die FUNKE MEDIENGRUPPE entwickelt gemeinsam mit dem Redaktionssystem-Hersteller multicom die E-Paper-Apps seiner Regionalmedien weiter und setzt dabei auf eine bereichsübergreifende Kooperation. Als erstes Produkt dieser Zusammenarbeit ist jetzt die aktualisierte App der Berliner Morgenpost live gegangen. Die App wird von multicom als Software as a Service bereitgestellt und sukzessive an weiteren Regionalmedien-Standorte von FUNKE ausgerollt.

 

Entstanden ist die Anwendung in der Entwicklungspartnerschaft von multicom und unterschiedlichen FUNKE-Units – dem digitalen Produktmanagement der Berliner Morgenpost, FUNKE Digital in Berlin und der FUNKE Corporate IT.

Michael Kurowski, CIO der FUNKE MEDIENGRUPPE, erklärt: „Von Anfang an haben wir in der Zusammenarbeit größten Wert auf Automation, Stabilität und Skalierbarkeit gelegt. Die so entstandene Plattform der multicom erfüllt all diese Anforderungen und ist Grundlage für ein optimales Angebot über diesen wichtigen Ausgabekanal unserer Inhalte.”

Auch das Hosting, der Support und der Service für die App werden von multicom übernommen. „Die neue E-Paper-App selbst ist das, was die Nutzer sehen – im Hintergrund aber steuert unsere neu entwickelte Infrastruktur alles was nötig ist, um aus beliebigen Redaktionssystemen Inhalte zu übernehmen und intelligent auszuspielen. Die IFRA 2017 ist für uns der Startschuss die neue App – auch unabhängig von multicom NGen – weiteren Verlagen anbieten zu können“, ergänzt Dr. Martin Huber, Geschäftsführer der multicom.