Kopfgrafik_Termine.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Jan Hollitzer wird neuer Onlinechef der „Berliner Morgenpost“

BERLIN / ESSEN, 17.02.2015. Jan Hollitzer übernimmt das Online-Ressort der „Berliner Morgenpost“. Bevor er am 1. März zur Hauptstadtzeitung wechselt, leitete er sechs Jahre die Online-Redaktion der „Thüringer Allgemeine“ (TA). Die FUNKE MEDIENGRUPPE intensiviert damit ihre Zusammenarbeit auch auf personeller Ebene und entwickelt daraus eine gemeinsame Kraft für ihre Titel. Inhaltlich werden – wie kürzlich bekannt gegeben – die Tageszeitungen durch den Aufbau einer Berliner Zentralredaktion enger kooperieren.

„Mit Jan Hollitzer haben wir einen hervorragenden und erfahrenen Journalisten an Bord geholt, der mit seinen Ideen unsere digitalen Aktivitäten konsequent fortentwickeln und unser Social-Media-Potenzial weiter ausbauen kann“, sagt Carsten Erdmann, Chefredakteur der „Berliner Morgenpost“.

Jan Hollitzer war nach seinem Volontariat bei der „Thüringer Allgemeine“ von 2006 bis 2008 für das crossmediale Projekt „Wilhelm ermittelt“ verantwortlich. Die erste Internetkrimiserie mit Lesern als Schauspielern in Deutschland wurde 2009 mit dem „European Newspaper Award“ in der Kategorie „Innovation“ ausgezeichnet. Erfahrungen in Personalführung und Redaktionsorganisation sammelte Hollitzer unter anderem als Nachrichtenchef und Leiter des Newsdesk bei der „Thüringer Allgemeine“. Vor seiner beruflichen Laufbahn absolvierte er von 2002 bis 2005 an der Universität Erfurt ein Bachelor-Studium im Bereich der Kommunikations- und Sprachwissenschaft.

 

Medienmitteilung als PDF

Portraitfoto von Jan Hollitzer