Kopfgrafik_Termine.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Jung versus Alt: Die Werbevorlieben der Generationen

Die aktuelle Quartalsanalyse des b4t Kreativtrackings zeigt: 14- bis 29-Jährige lieben Werbung für Playstations, bei den 30- bis 49-Jährigen sind es Haushaltsgroßgeräte und Spielzeug und die über 50-Jährigen mögen Werbung für SUVs und Outdoorbekleidung.

 

Die Gesellschaft für integrierte Kommunikationsforschung (GIK) hat die Top Print- und Online-Motive innerhalb bestimmter Altersklassen untersucht. Grundlage für die Analyse ist dasb4t Kreativtracking mit Bewertungen von 180 Motiven aus dem ersten Quartal 2016 nach 19 Key Performance Indicators durch 12.002 Befragte.

Jede Altersgruppe hat generationsspezifische Motiv-Präferenzen – passend zur jeweiligen Lebensphase: Von Spaß und Style über Nestbau bis hin zum Luxus

Der Blick auf die fast ausschließlich in einer bestimmten Altersklasse auftauchenden Siegermotive macht deutlich, dass diese sehr charakteristisch für den jeweiligen Lebensabschnitt sind: Bei jungen Menschen spielen Entertainment, Style und der Aufbruch ins Leben eine wichtige Rolle – kein Wunder also, dass 14- bis 29-Jährige Print-Anzeigen für Sony Playstation oder Mode-Werbung von C&A in Zeitschriften und im Netz lieben. Im Internet belegt außerdem die hippe Bewegtbildwerbung der Barmer einen Spitzenplatz bei ihnen.

Unter den 30- bis 49-Jährigen finden sich naturgemäß viele (werdende) Eltern, was sich auch an ihren Werbefavoriten ablesen lässt: Alles Produktwerbungen mit erkennbarem Bezug zum Lebensalltag einer Familie mit Kindern – nämlich Anzeigen für Lego Creative, Miele Backofen und Meditonsin Erkältungstropfen. Bei den Älteren liegt der Fokus auf den schönen Dingen und Genuss – so kann die Printanzeige des BMW X5 XDrive die über 50-Jährgen gleich mehrfach überzeugen.

Es gibt auch überraschende Motivvorlieben: Jack Wolfskin-Anzeigen überzeugen am stärksten die über 50-Jährigen und Online-Werbung für Eierlikör punktet bei allen

„Draußen zu Hause“ - gilt offenbar vor allem für die über 50-Jährigen, bei denen die Print-Motive von Jack Wolfskin besonders gut ankommen und deutlich häufiger auf einem Spitzenplatz stehen als bei den anderen Altersgruppen. Durchschlagenden Erfolg bei vielen Bewertungskriterien kann die Bewegtbildwerbung von Verpoorten Eierlikör für sich verbuchen – alle Generationen sind passend zum Osterfest im Begeisterungsrausch für Oma’s Klassiker! Print-Anzeigen für Bier (Krombacher) punkten hingegen bei Menschen jenseits der 30 – und ganz besonders bei den über 50-Jährigen. Und auch wenn die Rückkehr des Filterkaffees gerade von jungen Hippstern gefeiert wird, die Printwerbung für das zentrale Zubereitungsutensil (Melitta Filtertüten) erzielt die meisten TopWertungen bei den über 50-Jährigen.

Alle Altersgruppen lieben Auto- und Telekommunikations-Werbung – und bei der Supermarkt-Werbung heißt es: REWE's feine Welt vs. EDEKA’s Liebe zu Lebensmitteln

Das Auto ist der Deutschen liebstes Kind, egal wie alt sie sind: Dabei stehen die 14- bis 49-Jährigen vor allem auf Anzeigen von Audi, während der Favorit der über 50-Jährigen BMW ist. Im Internet überzeugt Online-Werbung von Audi generationsübergreifend. Auch Printanzeigen für Telekommunikation (1&1) und Hardware (Samsung) punkten in allen Altersklassen, Online kann Samsung vor allem die 14- bis 49-Jährigen überzeugen. Bei den Supermarkt-Anzeigen wechseln die Siegermotive mit den Altersklassen: bei den 14-29-Jährigen hat REWE die Nase vorn, bei den über 50- Jährigen EDEKA und bei den 30- bis 49-Jährigen gewinnen sie beide.

Marktpartner können mit einer entsprechenden Lizenz- bzw. Datennutzungsvereinbarung über ein interaktives Auswertungstool auf das breite Spektrum an Kennzahlen zur Werbemittel-Beurteilung zugreifen. Für weitere Informationen steht die GIK Geschäftsstelle unter b4t@dcore.de gerne zur Verfügung

 

 

Medienmitteilung als PDF