Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Mediengruppe Thüringen gründet neuen Geschäftsbereich Sportmarketing

Erster Vermarktungsvertrag mit Basketball-Bundesligist Oettinger Rockets geschlossen

 

ERFURT / ESSEN, 10.05.2017. Die Mediengruppe Thüringen eröffnet den neuen Geschäftsbereich Sportmarketing. Kunden profitieren ab sofort von professionellem Sportsponsoring zusätzlich zu den bereits vorhandenen Kommunikationsangeboten und -kompetenzen des Medienunternehmens – aus einer Hand.

Erster Vertragspartner sind die Oettinger Rockets, die soeben den Aufstieg in die 1. Basketball-Bundesliga geschafft haben und damit den größten Erfolg ihrer Vereinsgeschichte feiern. Die Mediengruppe Thüringen wird vor allem die Werbeflächen bei Heimspielen in Erfurt vermarkten und den Sponsoren zusätzliche, das Sponsoring flankierende Kommunikationsangebote machen.

„Die Oettinger Rockets sind ein aufstrebender und erfolgshungriger Verein und passen damit perfekt zu uns“, sagt Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen. „Sportveranstaltungen sind ein bedeutender Wirtschaftsfaktor geworden und ein ideales Live-Marketing-Instrument für werbetreibende Unternehmen.“

„Die verstärkte Zusammenarbeit mit der Mediengruppe Thüringen über die bisherige Kooperation hinaus ist für uns ein wesentlicher Bestandteil der weiteren Marketing-Entwicklung unseres Vereins nach dem Aufstieg in die 1. Basketball-Bundesliga. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Experten, um unsere positive Entwicklung in Thüringen weiter auszubauen", betont Thomas Fleddermann, Geschäftsführer der Oettinger Rockets.

Während die Vereine der deutschen Fußballbundesliga im Bereich des Sportmarketing äußerst professionell agieren, konzentrieren sich kleinere Vereine abseits des Massensports zuallererst darauf, Spiele, Wettbewerbe und Trophäen zu gewinnen. Dies führt häufig dazu, dass diese, meist durch ehrenamtliche Mitarbeiter geführten Vereine,  in finanzielle Schwierigkeiten geraten weil sie ihren Sponsoren kaum professionelles Sportmarketing bieten können. „Wir wollen die Thüringer Vereine dabei unterstützen, professionelle Sportmarketingstrukturen aufzubauen. Hier kann unsere Mediengruppe ihre Kernkompetenzen einbringen und den Kunden komplette Marketinglösungen anbieten“, sagt Wieland Kniffka, Leiter des Bereichs Messen und Events, zu dem der neue Geschäftsbereich Sportmarketing zählt.

Die Mediengruppe Thüringen ist der größte Verlag in Ostdeutschland und hat mit den drei Tageszeitungstiteln „Thüringer Allgemeine“, „Thüringische Landeszeitung“ und „Ostthüringer Zeitung“, dem „Allgemeinen Anzeiger“, dem „AA extra“, dem Kultur- und Freizeitmagazin „t.akt“ sowie der News- und Serviceplattform „Thüringen24.de“ die größte Reichweite im Freistaat Thüringen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mediengruppe-thueringen.de.

 

Medienmitteilung als PDF