Kopfgrafik_Termine.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Schnelle, lokale und kostenlose News & Services – für die mobile Nutzung optimiert

Mediengruppe Thüringen startet Nachrichtenportal „Thueringen24.de“

ERFURT / ESSEN, 31.05.2016. Die Mediengruppe Thüringen startet am 1. Juni das neue Online-Nachrichtenportal „Thueringen24.de“. Das kostenlose Angebot informiert über aktuelle Nachrichten aus der Region, berichtet über lokale Geschehnisse und Trends, gibt Tipps und erzählt die unterhaltsamsten, überraschendsten und emotionalsten Geschichten in und aus Thüringen.

 

Die bestehenden Markenportale der Regionaltitel (thueringer-allgemeine.de, otz.de, tlz.de) werden parallel dazu optisch und technisch weiterentwickelt und zum Jahreswechsel relauncht. Gleichzeitig wird das Paid-Content-Angebot für Premiuminhalte wie Hintergrund-Berichterstattung, rechercheintensive Stücke oder exklusive Geschichten gestärkt.

„Thueringen24.de“ funktioniert nach dem Newsfeed-Prinzip und ist für die mobile Nutzung optimiert – egal, ob auf dem Tablet zuhause oder auf dem Smartphone unterwegs. Die Inhalte entstehen in einem neuen Redaktionsteam, bestehend aus erfahrenen Online- und Social-Media-Journalisten.

„Mit ‚Thueringen24.de‘ liefern wir unseren Nutzern einen echten Mehrwert zu unseren etablierten Markenportalen. Das neue Angebot richtet sich an alle Thüringer, die News schnell und kostenlos konsumieren wollen, die digitalen Trends folgen, die in sozialen Netzwerken aktiv und mit Thüringen eng verbunden sind“, sagt Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen. „Gleichzeitig stärken wir im Rahmen der digitalen Zwei-Säulen-Strategie die kostenpflichtigen Premium-Angebote unserer drei Tageszeitungstitel und entwickeln diese weiter.“

„Thueringen24.de“ ist eines von mehreren neuen Nachrichtenportalen, die die FUNKE MEDIENGRUPPE an vielen ihrer Tageszeitungs-Standorte etabliert. Mit „news38.de“ hat das BZV Medienhaus erst kürzlich das erste Angebot innerhalb der Mediengruppe gestartet, weitere Plattformen der FUNKE-Regionalmedien werden sukzessive in den kommenden Wochen gelauncht.

 

Medienmitteilung als PDF