Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Chris Förster, Geschäftsführer der FC Carl Zeiss Jena Fußball Spielbetriebs GmbH (links), und Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen.

Chris Förster, Geschäftsführer der FC Carl Zeiss Jena Fußball Spielbetriebs GmbH (links), und Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen.

Mediengruppe Thüringen vermarktet Ernst-Abbe-Stadion in Jena

ERFURT / ESSEN, 28.12.2017. Die Mediengruppe Thüringen baut ihr Produktportfolio im Bereich Sportmarketing konsequent aus und vermarktet nun auch Werbeflächen im Ernst-Abbe-Stadion in Jena.

 

Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde in dieser Woche unter Einbeziehung des Sportrechtevermarkters Lagardére zum Abschluss gebracht. Dieser erlaubt der Mediengruppe Thüringen neben TV-relevanten Werbepräsenzen zu den Heimspielen des FC Carl Zeiss Jena, den Werbetreibenden ab sofort auch ein exklusives Kontingent an VIP-Karten zur Verfügung zu stellen.

Der ab sofort in Kraft tretende, ligenunabhängige Vertrag ist nicht nur in der aktuellen Spielzeit wirksam, sondern läuft zudem auch in den beiden darauf folgenden Spielzeiten 2018/19 und 2019/20.

„Nachdem wir unseren Kunden seit dem vergangenen Jahr bereits erfolgreich Werbeflächen im Erfurter Steigerwaldstadion anbieten, können diese nun auch im Ernst-Abbe-Stadion in Jena entsprechende Werbeflächen buchen, um sportbegeisterte Endkunden zu erreichen“, sagt Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen. „In Kombination mit unseren bestehenden Produkten im Print- und Digitalbereich machen wir damit einen weiteren Schritt, den Werbetreibenden in Thüringen sowohl flächendeckende als auch mehrere Kommunikationskanäle einbeziehende Werbekampagnen aus einer Hand anzubieten.“

Chris Förster, Geschäftsführer der FC Carl Zeiss Jena Fußball Spielbetriebs GmbH: „Es freut uns, dass es uns gemeinsam mit unserem Vermarkter Lagardére gelungen ist, mit der Mediengruppe Thüringen einen zusätzlichen, starken Partner – den wir zudem schon seit vielen Jahren kennen – ins Boot zu holen. Die Mediengruppe kennt den Thüringer Markt und ist in ihm aufgestellt wie kaum ein anderes Unternehmen. Darüber hinaus verfügt die Mediengruppe Thüringen über gute Erfahrungen im Bereich Sportmarketing. Deshalb haben wir und Lagardére mit der Mediengruppe Thüringen eine Partnerschaft initiiert, in deren Rahmen Vermarktungsrechte verkauft wurden, die nun über das starke, regionale Netzwerk der Mediengruppe weitervertrieben werden.“

Bild:

Chris Förster, Geschäftsführer, FC Carl Zeiss Jena Fußball Spielbetriebs GmbH (links) und Michael Tallai, Geschäftsführer, Mediengruppe Thüringen

 

Medienmitteilung als PDF

Foto Geschäftsführer Chris Förster und Michael Tallai