Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Mediengruppe Thüringen vermarktet Thüringer Pokalendspiel 2018

ERFURT / ESSEN, 21.12.2017. Der 21. Mai 2018 ist wieder ein besonderer Tag für den deutschen Fußball und seine Landesverbände: Am Pfingstmontag wird das Thüringer Pokalendspiel im Erfurter Steigerwaldstadion ausgetragen. Erstmals wird dieses Highlight des Thüringer Fußballs von der Mediengruppe Thüringen vermarktet. Ein entsprechender Vertrag wurde in dieser Woche mit dem Thüringer Fussball-Verband e.V. geschlossen.

 

„Diese Kooperation ist die konsequente Weiterentwicklung unseres Vermarktungsportfolios im Bereich des Sportmarketings. Nachdem wir unseren regionalen und lokalen Geschäftskunden mit dem Steigerwaldstadion bereits interessante und ausgefallene Werbemöglichkeiten anbieten, freuen wir uns mit dem Köstritzer Pokalfinale nun auch TV-relevante Angebote machen zu können“, sagt Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen.

Zum dritten Mal präsentiert die ARD die Endspiele um die Landespokale bundesweit in einer großen Live-Konferenz. Die Endspiele werden in der Sendezeit von 12:05 bis 19:55 Uhr in drei zeitlich versetzten Konferenzen ausgestrahlt.

Am Pokalwettbewerb der Männer des Thüringer Fußball-Verbandes e.V. nehmen die ersten Männermannschaften der Kreispokalsieger, Vereine der Landesklasse, der Thüringenliga, der Oberliga, der Regionalliga und der 3. Liga teil. Im Endspiel, dem Köstritzer Pokalfinale, werden dann zwei Vereine um den begehrten Pokal und den Einzug in den DFB-Pokal kämpfen. Der Gewinner zieht direkt in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals 2018/2019 ein.

 

Medienmitteilung als PDF