Kopfgrafik_Termine.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Neue Blattstruktur für die Tageszeitungen der Mediengruppe Thüringen

TA, OTZ und TLZ erscheinen mit umfangreicherem Lokalteil / Themen aus Thüringen rücken nach vorne / starker Fokus auf Kultur und Freizeit

 

ERFURT / ESSEN, 01.02.2017. Die Thüringer Allgemeine (TA), die Ostthüringer Zeitung (OTZ) und die Thüringische Landeszeitung (TLZ) erscheinen ab heute mit einer neuen Blattstruktur. Die drei Tageszeitungen der Mediengruppe Thüringen stärken damit das Lokale und Regionale und orientieren sich noch konsequenter an den Interessen ihrer Leserinnen und Leser.

  • Die Thüringen-Seiten sind nun auf den Seiten 2 bis 4 am Anfang der Zeitung zu finden. Sie schließen unmittelbar an die Titelseite an, die meist ohnehin Thüringer Themen widerspiegelt. Auf Seite 5 folgt eine Wirtschaftsseite aus Thüringen.
  • Der Lokalteil wird umfangreicher: je nach Wochentag, vor allem freitags und samstags erscheinen bis zu sieben Lokalseiten.
  • Kultur- und Freizeitthemen bekommen ab sofort ein eigenes Buch mit je einer Kultur-, einer Fernseh- und zwei Veranstaltungsseiten, die übersichtlicher und informativer gestaltet sind.
  • Eine neue Wochenendbeilage setzt vor allem auf Freizeitthemen, vom schönen Wohnen über Wandern bis hin zu Wellness. Das Layout hebt sich dabei von den anderen Zeitungsseiten ab und erinnert an ein hochwertiges Magazin. Den Abschluss der Wochenendbeilage bilden wie gewohnt die vier Journale Reisen, Autos, Immobilien und Stellenmarkt.

„Wir rücken die Lebenswirklichkeit und das Lebensgefühl unserer Leserinnen und Leser noch stärker in den Fokus und bilden mehr lokale und regionale Vielfalt ab“, sagt Projektleiter Johannes M. Fischer, Chefredakteur der Thüringer Allgemeinen. „Wir werden damit noch deutlicher unserem Anspruch als Heimatzeitung gerecht, eine Zeitung aus Thüringen für Thüringen zu sein.“

„Die neue Blattstruktur ist ein wichtiger Bestandteil des Zukunftsprogramms, das wir vor einem Jahr begonnen haben“, sagt Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen. „Unsere Leserinnen und Leser müssen auf nichts verzichten, bekommen aber mehr Qualität und mehr Relevanz im Lokalen, in Thüringen und im Freizeitbereich – und alles ist besser sortiert.“

 

Medienmitteilung als PDF