Kopfgrafik_Termine.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

 

Unterstützung für neues Datenjournalismus-Tool: Berliner Morgenpost bekommt Förderung aus Googles Digital News Initiative (DNI)  

BERLIN / ESSEN, 17.11.2016. Die Berliner Morgenpost entwickelt mit Unterstützung von Googles Digital News Initiative (DNI) ein neues Tool für datenjournalistische Analysen. Die neue Anwendung soll für die Redaktionen Routine-Prozesse bündeln und automatisieren und damit den Zugang zu Daten einfacher machen.

 

Sensoren, Satelliten, Statistiken: Daten werden auf viele verschiedene Arten erhoben. „Die Komplexität der Datensätze und die damit verbundenen technischen Hürden kosten oft zu viel Zeit im News-Alltag“, sagt Carsten Erdmann, Chefredakteur der Berliner Morgenpost.

Das Tool mit dem Arbeitstitel „Data Story Finder“ hilft Journalisten bei mehreren datenjournalistischen Prozessen von der Sammlung und einheitlichen Sicherung von Daten über statistische Berechnungen bis hin zur Visualisierung – und das ohne Programmierkenntnisse. Carsten Erdmann: „Der Data Story Finder wird die datenjournalistische Arbeit im Newsroom vereinfachen - auch für Nichtexperten.“

Die Entwicklung übernimmt das mehrfach ausgezeichnete Interaktiv-Team der Berliner, Entwicklungsstart ist im Januar 2017. Nutzen wird das Tool in einem ersten Schritt die Redaktion der Berliner Morgenpost, ein Rollout für andere FUNKE-Regionalmedien soll in einem zweiten Schritt folgen.

 

 

Medienmitteilung als PDF