Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

BERLINER MORGENPOST startet Kooperation mit DER HAUPTSTADTBRIEF

Neue Beilage erscheint jeden ersten Freitag im Monat als eigenes Zeitungsbuch

 

BERLIN / ESSEN, 18.05.2015. Die BERLINER MORGENPOST und DER HAUPTSTADTBRIEF vereinen ihre Kompetenz für politische und wirtschaftliche Nachrichten und Hintergründe aus der Hauptstadt. Ab dem 5. Juni erscheint die Verlagsbeilage „DER HAUPTSTADTBRIEF – Die Hintergrund-Seiten in der BERLINER MORGENPOST“ jeden ersten Freitag im Monat als eigenständiges achtseitiges Zeitungsbuch. Darin analysiert und erklärt ein Autoren- und Expertenteam aktuelle wirtschaftspolitische Debatten für die Leser der BERLINER MORGENPOST.

„Als die Hauptstadtzeitung mit klarem Berlin-Fokus stärken wir durch die Partnerschaft mit einem seit vielen Jahren etablierten Informations- und Hintergrunddienst konsequent unsere Wirtschafts- und Politikkompetenz. Unseren Lesern bieten wir damit einen hohen zusätzlichen Nutzwert und unseren Werbekunden mit Entscheider-Zielgruppe ein äußerst attraktives Umfeld“, sagt Ulf Reimer, Verlagsleiter der BERLINER MORGENPOST.

DER HAUPTSTADTBRIEF wird von Bruno Waltert (ehemaliger Chefredakteur der BERLINER MORGENPOST) herausgegeben und wendet sich seit über 15 Jahren an Entscheider, Multiplikatoren und Führungskräfte aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Medien. Überparteiliche und unabhängige Meinungsbeiträge zu aktuellen Diskussionen und Debatten gewährleisten den Qualitätsjournalismus in DER HAUPTSTADTBRIEF.

 

Medienmitteilung als PDF

Cover in Druckauflösung