Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Unter-Angebot der etablierten Website morgenpost.de kommt auch als App für iOS und Android

Berlinlive.de: Berliner Morgenpost startet ein speziell für mobile Nutzung entwickeltes Livestream-Portal

BERLIN / ESSEN, 09.06.2016. Nachrichten in Echtzeit – aus Berlin, Deutschland und der Welt: Die Berliner Morgenpost startet mit Berlinlive.de ein speziell für die mobile Nutzung entwickeltes Unter-Angebot der etablierten Website morgenpost.de. Es ist optimiert für Smartphones und funktioniert nach dem Newsfeed-Prinzip. Die Darstellung der Inhalte in einem sich ständig aktualisierenden Newsstream entspricht den Nutzugsgewohnheiten auf Smartphones, wie man es zum Beispiel von Facebook her kennt. Berlinlive.de gibt es auch als App für Android-Smartphones und iPhones, über die Nutzer per Push die wichtigsten Nachrichten auf den Homescreen erhalten.

 

„Wir haben Berlinlive.de vor allem für unsere mobilen Nutzer in Berlin entwickelt“, sagt Carsten Erdmann, Chefredakteur der Berliner Morgenpost. Im Newsstream finden sich alle Themen der Stadt – aus Politik, Wirtschaft, aber auch Polizeimeldungen, Klatsch und Verkehrsservice. Für die Wetter-Infos kooperiert das FUNKE-Team mit Kachelmann Wetter und bietet so nicht nur Wetterdaten, sondern bekommt auch exklusive Texte zugeliefert. Der Newsstream von Berlinlive.de beinhaltet zudem ausgewählte Social-Media-Inhalte von Twitter, Facebook oder Instagram. Die technische Plattform für das neue Portal hat das Berliner Team von FUNKE Digital in enger Abstimmung mit der Berliner-Morgenpost-Redaktion entwickelt.

 

Medienmitteilung als PDF