Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

FUNKE MEDIENGRUPPE baut Marktanteil im Zeitschriftengeschäft aus

HAMBURG / MÜNCHEN / ESSEN, 21.07.2015. Ein Jahr nach der Übernahme der Springer-Titel zieht die FUNKE MEDIENGRUPPE eine positive Bilanz für die Entwicklung ihres Zeitschriftengeschäfts. Sowohl die wöchentlichen Frauen- als auch die Programmzeitschriften haben ihren Marktanteil nach Auskunft der IVW ausgebaut: Bei den Frauentiteln erhöhte er sich auf 24,1 Prozent (Vorjahr 23,2 Prozent), bei den Programmzeitschriften auf 37,1 Prozent (Vorjahr 36,6 Prozent).

„Wir glauben an den Erfolg gedruckter Zeitschriften und die positive Entwicklung unserer Produkte in dem hart umkämpften und dynamischen Markt bestätigt uns darin“, sagt Michael Geringer, Geschäftsführer der FUNKE Zeitschriften Gesellschaft. Das gilt auch für Titel, die FUNKE vor rund einem Jahr von der Axel Springer SE übernommen hat, wie zum Beispiel BILD der FRAU: Die wöchentliche Frauenzeitschrift ist Deutschlands größte Frauenzeitschrift und festigt eindrucksvoll ihre Marktführerschaft. Auflagenerfolge vermelden unter anderem auch die Frauenzeitschrift Frau von Heute, das Programmie TV für mich und die Lebensart-Magazin-Familie rund um LandIDEE. „Es ist eine große Freude zu sehen, wie wir unsere Nummer-Eins-Positionen bei HÖRZU, TV DIGITAL und BILD der FRAU immer weiter ausbauen können“, sagt Jochen Beckmann, Verlagsgeschäftsführer FUNKE Zeitschriften.

  • Bei der wöchentlichen Frauenzeitschrift BILD der FRAU steigt der Segment-Marktanteil bei stabiler Verkaufsauflage um 1,2 Prozent im Vergleich zu 2014.
  • Die verkaufte Auflage von Frau von Heute steigt um 9,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Nach dem Umzug von Hamburg nach München wurde das redaktionelle Team verstärkt, die Ausstattung der Zeitschrift durch ein wöchentliches Extraheft aufgewertet, um den Leserinnen noch mehr Alltagshilfe und Unterhaltung zu bieten.
  • Die wöchentlichen unterhaltenden Frauenzeitschriften haben ebenso zum Ausbau des Marktanteils beigetragen: So konnten die aktuelle (+0,7 Prozent), Das Goldene Blatt (+0,6 Prozent) sowie Echo der Frau (+2,3 Prozent) entgegen dem Markttrend im Einzelverkauf zulegen.
  • Zum 25. Mal in Folge setzt TV für mich ihren Aufwärtstrend fort: Die verkaufte Auflage steigt um 5,3 Prozent auf 334.420 Ausgaben (Vorjahr: 317.492). Damit verzeichnet die Programmzeitschrift, die 2008 eingeführt wurde, seit nunmehr 25. Quartalen in Folge erneut ein Auflagenplus.
  • Nachhaltig sehr gut verkaufen sich die Zeitschriften der LandIDEE-Gruppe, welche die FUNKE MEDIENGRUPPE von GeraNova Bruckmann (50 Prozent-Anteil) vergangene Woche komplett übernommen hat: Die Auflage des zweimonatlich erscheinenden Mutterhefts LandIDEE steigt im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent. Der Ableger Wohnen & Deko punktet mit einem Plus von 12,9 Prozent und die LandAPOTHEKE legt um 22,9 Prozent zu.

 

Medienmitteilung als PDF

Cover-Sammlung FUNKE als Download