Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

 

FUNKE MEDIENGRUPPE startet Schulprojekt in Nordrhein-Westfalen unter neuem Namen „MediaCampus“

ESSEN, 20.10.2015. Crossmedial, interaktiv und mobil: Das Zeitungsprojekt der FUNKE MEDIENGRUPPE in Nordrhein-Westfalen, das bislang unter „Zeus – Zeitung und Schule“ bekannt war, startet mit einer konsequent digitalen Ausrichtung und dem neuen Namen „MediaCampus“. Fast 32.000 Jugendliche beteiligen sich in diesem Schuljahr mit Smartphone, Tablets oder Laptop an dem medienpädagogischen Projekt.

„Mit der Neuaufstellung bieten wir weiterführenden Schulen nun ein Medienprojekt an, das während des gesamten Schuljahres auf allen Nachrichtenkanälen und in den sozialen Netzwerken läuft.“, sagt Harald Heuer, Leiter Kinder-, Jugend- und Bildungsprojekte. „Unser Ziel ist es, junge Menschen fit zu machen im Umgang mit Medien und ihnen außerdem im täglichen Nachrichtendschungel eine eigene Stimme zu geben.“

Den Schwerpunkt legt das Schulprojekt auf seine digitale Ausrichtung: Das neue tägliche Online-Magazin bietet den 14- bis 22-Jährigen aktuelle jugendrelevante Nachrichten aus den FUNKE-Zeitungsportalen sowieTexte, Fotos, Videos von Schülern – zum Beispiel Online auf waz.de/mediacampus und Mobile auf waz.m.derwesten.de/mediacampus. Lehrerinnen und Lehrer finden im MediaCampus-Download-Bereich aktuelle Nachrichten, Serien, Arbeitsblätter und Bilder für den Einsatz im Unterricht.

Mehr als 1,5 Millionen Kinder und Jugendliche und rund 52.000 Lehrerinnen und Lehrer haben sich in den vergangenen 15 Jahren an dem Schulprojekt beteiligt. Das Projekt „MediaCampus“ (Untertitel: „powered by Zeus“) ist ein kostenloses Angebot an die Klassen 8 bis 13 aller Schulformen – von der Förderschule bis zum Gymnasium. Durchgeführt wird es innerhalb des Verbreitungsgebietes der FUNKE Tageszeitungen Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ), Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung (NRZ), Westfalenpost (WP) und Westfälische Rundschau (WR).

 

Medienmitteilung als PDF