Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

FUNKE testet Projekt „Selfie’s“ zur Verbindung von Print und Digital

MÜNCHEN / ESSEN, 15.09.2016. Die FUNKE MEDIENGRUPPE setzt gemeinsam mit dem Verlag Ahead Media ein Projekt auf, das auf Überwindung des Medienbruchs zwischen Print und Digital zielt. Bei „Selfie's“ handelt es sich um einen integrierten Social Media-Auftritt auf Instagram, Facebook und YouTube, um eine Zeitschrift und eine App.

 

Das auf weibliche Zielgruppen ausgerichtete Projekt dreht sich um Fashion, Beauty und Lifestyle und wird von einer Redaktion gemeinsam mit nationalen und internationalen Mode-Bloggerinnen entwickelt. Hinter fast jeder Seite der Zeitschrift liegt digitaler Content, der durch eine Scan-Funktion über die App einsehbar ist. In Video-Tutorials erklären Bloggerinnen den Usern beispielsweise Styling- und Make-up-Tricks. Produkte aus der Zeitschrift und den digitalen Kanälen sind über die App aber auch kaufbar, so wird das Projekt „Selfie’s“ zum direkten Shopping-Erlebnis.

Die Print-Ausgabe erscheint am 23. September und wird 3 Euro kosten. Die digitalen Inhalte sind dann ebenfalls verfügbar.

 

Medienmitteilung als PDF-Download