Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

"Hamburger Abendblatt" feiert 65 Jahre Ahrensburger Zeitung

 

 

 

Mit einer Jubiläumsausgabe feiert das „Hamburger Abendblatt“ den 65. Geburtstag seiner Regionalausgabe Stormarn. Die „Ahrensburger Zeitung“ – den Namen trägt die Regionalausgabe Stormarn des „Hamburger Abendblatts“ noch heute im Untertitel – wurde vor 65 Jahren als Wochenzeitung gegründet. Die erste Ausgabe kam 1949 heraus, seit 1970 erscheint die Zeitung als HA-Regionalausgabe. „Das Hamburger Abendblatt informiert nicht nur, es bezieht seine Leser ein, erzählt spannende und relevante Geschichten, die immer wieder Gesprächsstoff liefern. All das gelingt auch der Regional-ausgabe Stormarn jeden Tag aufs Neue“, sagt Lars Haider, Chefredakteur des „Hamburger Abendblatts“.

Die Jubiläumsausgabe liefert auf acht besonders gestalteten Sonderseiten humorvolle, nachdenkliche und überraschende Einblicke in die Geschichte der Zeitung und die heutige und künftige Arbeit der Redaktion. Der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Torsten Albig, sagt über das Traditionsblatt: „Die Stormarn-Ausgabe des Hamburger Abendblatts ist heute als Chronist und kritischer Kommentator des regionalen Geschehens nicht mehr wegzudenken. Die Zeitung informiert, fügt Einzelheiten zu einem einordnenden Gesamtbild zusammen und trägt so zur politischen Willensbildung der Leserinnen und Leser bei. Die Zeitung ist im besten Sinne Heimat- und Lokalzeitung.“