Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Idee38.de: BZV Medienhaus baut seine 38er-Markenfamilie weiter aus

BRAUNSCHWEIG / ESSEN, 19.06.2017. Das BZV Medienhaus baut seine 38er-Markenfamilie weiter aus: Ganz im Sinne der Bürgerzeitung bietet die Braunschweiger Zeitung ihren Leserinnen und Lesern nach dem preisgekrönten Aufreger-Portal „Alarm38“ ab sofort eine weitere Möglichkeit an, sich Gehör zu verschaffen: Mit dem neuen Portal www.idee38.de spricht die Redaktion besonders jene Menschen an, die nicht so sehr einen akuten Missstand melden und abstellen möchten, sondern eine Idee haben, die Mitstreiter und Nachahmer verdient – um die Region noch lebenswerter, noch menschen- und umweltfreundlicher zu machen.

 

„Das BZV Medienhaus und die Braunschweiger Zeitung möchten einen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Wir möchten diesen Ideen zu größerer Sichtbarkeit verhelfen, in der Hoffnung und Erwartung, dass diese Ideen viele Nachahmer finden mögen“, sagt BZV-Geschäftsführer Claas Schmedtje.

Diese Ideen könnten zum Beispiel sein, Jugendliche im Altenheim vorlesen zu lassen, Väter mit einer Grundschulklasse den Schulgarten pflegen zu lassen oder eine Nachbarschaftsinitiative zu gründen, die sich um die Sauberkeit des Stadtviertel-Parks kümmert. Idee38.de steht allen offen, die gute Anregungen haben, nicht zuletzt den Stiftungen und Organisationen, die in der Region wichtige Arbeit leisten. Die „Braunschweiger Zeitung“ wird wie schon bei „Alarm38“ über die Posts der Leser berichten. „Die Bürgerzeitung bekommt eine weitere wertvolle Schnittstelle zu unseren wunderbar engagierten Leserinnen und Lesern“, sagt Chefredakteur Armin Maus.

 

Medienmitteilung als PDF