Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Jost Lübben übernimmt die Chefredaktion der „Westfälischen Rundschau“

DORTMUND / HAGEN / ESSEN, 30.04.2015. Jost Lübben (50) übernimmt die redaktionelle Verantwortung für die „Westfälische Rundschau“ und folgt damit auf Malte Hinz (61), der – wie bereits bekannt gegeben – die FUNKE MEDIENGRUPPE zum 1. Mai 2015 verlässt. Jost Lübben ist Chefredakteur der „Westfalenpost“. Er war im Februar von der Nordsee-Zeitung zu FUNKE gekommen und leitet seitdem die Chefredaktion der in Hagen erscheinenden Regionalzeitung. Für Kontinuität bei der „Westfälischen  Rundschau“ sorgt Torsten Droop, er ist weiterhin stellvertretender Chefredakteur.

„Die Westfälische Rundschau erscheint in Ost- und Südwestfalen und hat vielerorts dieselbe Marktabdeckung wie ihr Schwesterblatt Westfalenpost. Wir möchten diesen Markt weiterhin mit unseren zwei Marken bedienen und ausschöpfen“, sagt Manfred Braun, Geschäftsführer der FUNKE MEDIENGRUPPE. „Deswegen sind wir glücklich, dass uns Jost Lübben dabei unterstützen wird, die Möglichkeiten dieses Zusammenspiels optimal zu nutzen.“

 

Foto als Download

Medienmitteilung als PDF