Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Konzert-Finale: Thüringer Festivaltradition setzt mit „Best of TraumRock“ glanzvollen Schlussakkord

Mediengruppe Thüringen lädt Helfer ein, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren

 

ERFURT / ESSEN, 10.11.2015. Die Mediengruppe Thüringen lädt zum großen Konzert-Finale in die Erfurter Messehallen ein: Am 21. November endet mit dem Festival „Best of TraumRock“ die erfolgreiche Konzertreihe. In den vergangenen 16 Jahren ist TraumRock zu einer festen Größe für Fans von Rock und Oldie in Thüringen gereift – allein 2014 kamen rund 11.000 Besucher. Ein letztes Mal erwecken jetzt die bekannten Acts wie Suzi Quatro, The Drifters, The Searchers und City die Thüringer TraumRock-Tradition zum Leben.

Mit dabei sein werden auch viele Hunderte ehrenamtliche Helfer, die sich für Flüchtlinge engagiert haben: Die Regionaltitel der Mediengruppe Thüringen (Thüringer Allgemeine, Ostthüringer Zeitung und Thüringische Landeszeitung sowie die Wochenzeitung Allgemeiner Anzeiger) stellen Ehrenkarten für die Helfer bereit, die in diesem Herbst Vereine und Sozialverbände ehrenamtlich bei der Versorgung, Betreuung und Unterbringung von Flüchtlingen unterstützt haben. „Mit unserer Aktion möchte die Mediengruppe Thüringen ein klares Zeichen setzen und den Menschen in Thüringen Danke sagen, die durch ihre Hilfsbereitschaft und Tatkraft ein Vorbild sind in Sachen Solidarität und Toleranz“, sagt Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen. Die Konzertkarten werden über die Ticketshops der Zeitungen an die Hilfsorganisationen und Vereine ausgegeben.

Tickets für das „Best of TraumRock“ sind unter anderem im Internet auf www.ticketshop-thueringen.de oder unter der Hotline 0361-227 5 227 erhältlich. Das Festival beginnt um 19 Uhr, Einlass ist um 17.30 Uhr. Weitere Infos gibt es auf www.traum-rock.de

 

Medienmitteilung als PDF

Foto TraumRock