Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Markenportale der Braunschweiger Zeitung mit neuer Optik und verbesserter technischer Basis

BRAUNSCHWEIG / ESSEN, 28.09.2016. Die sieben Markenportale der Braunschweiger Zeitung und des Harz Kurier erscheinen ab sofort in neuem Layout. Zudem wurden die Nachrichtenportale technisch überarbeitet, damit zum Beispiel die Websites bei deviceübergreifender Nutzung optimal dargestellt werden.

 

„Ein besonders wichtiger Baustein der Paid-Content-Strategie unseres Medienhauses ist die konsequente, qualitätsorientierte Weiterentwicklung unserer Portale“, sagt Claas Schmedtje, Geschäftsführer des BZV Medienhauses. Die neue Optik ist zeitungsähnlicher und seriös in der Anmutung. Die Seiten sind übersichtlicher aufgebaut, klare Formen und mehr Weißraum bestimmen die Gestaltung. So ist es  unter anderem erstmals möglich, die Themenpakete der Antworten-Seiten und die Multimedia-Features adäquat zu präsentieren. „Die Interaktion mit den Leserinnen und Lesern ist und bleibt für uns als Bürgerzeitung extrem wichtig“, sagt Armin Maus, Chefredakteur der Braunschweiger Zeitung. „Das neue Layout und die verbesserte Nutzbarkeit machen es unseren Usern noch einfacher. Deswegen werden die neuen Markenportale unserer digitalen Zukunft zusätzlichen Schub verleihen.“

Auch die Usability ist für Nutzer deutlich verbessert: Das gilt für das Manövrieren auf den Sites, aber auch für den Anmeldeprozess, der nun als Single-sign-on nur eine Anmeldung für alle Digitalangebote der Braunschweiger Zeitung erfordert. Durch die technische Überarbeitung, die das BZV Medienhaus gemeinsam mit den Berliner Kollegen von FUNKE Digital und unitB durchgeführt hat, sind die Websites nun responsiv und erkennen, mit welchem Gerät der Kunde zugreift und liefern ihm für Desktop-Rechner, Tablets oder Smartphones die optimale Darstellung.

Die überarbeiteten Markenportale bieten auch Anzeigenkunden Vorteile: „Auf den neuen Sites sind Schaltungen auf sehr prominenten Plätzen in allen gängigen Formaten möglich“, sagt David Nickel, Leiter Digitale Geschäfte und Online. „Mit Blick auf das neue responsive Design der Markenportale werden alle Anzeigen lokaler Werbekunden sowohl auf dem Desktop wie mobil ausgespielt. Damit helfen wir unseren lokalen und regionalen Werbepartnern vom stetig wachsenden Trend der mobilen Internetnutzung zu partizipieren und attraktive Zielgruppen zu erreichen.“

Mit den Markenportalen  wie braunschweiger-zeitung.de, wolfsburger-nachrichten.de,  salzgitter-zeitung.de, gifhorner-rundschau.de, peiner-nachrichten.de, wolfenbuetteler-zeitung.de, helmstedter-nachrichten.de und harz-kurier.de sowie dem gesamten Netzwerk, zu dem auch weitere Nachrichtenportale wie news38.de, standort38.de, szene38.de oder unser38.de gehören, erreicht der Werbekunde hohe und zielgruppenorientierte Reichweiten in der Region 38.

 

Medienmitteilung als PDF

Bild als Download