Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Wohin steuert Rot-Weiß? – Neuer Sport-Talk feiert Premiere

Klaus Neumann und Stefan Krämer als Gäste / Um 18.20 Uhr im TV und Online

 

ERFURT / ESSEN, 29.03.2017. Der eine ist der einstige Retter und heutige Ehrenpräsident des FC Rot-Weiß Erfurt, der andere gilt als großer Hoffnungsträger für die Zukunft und gibt seit 15 Monaten die sportliche Richtung des Vereins vor: Der Unternehmer Klaus Neumann und Fußball-Trainer Stefan Krämer sind die Premieren-Gäste in der neuen Fernsehsendung „Im Steigerwaldstadion“, die am heutigen Mittwoch zum ersten Mal auf salve.tv ausgestrahlt wird. Die Talkshow ist eine Gemeinschaftsproduktion von salve.tv mit der Thüringer Allgemeinen (TA) und der News- und Serviceplattform Thüringen24.de.

Die TA-Reporter Gerald Müller und Marco Alles befragen ihre Gäste zum aktuellen Geschehen in der dritten Liga ebenso wie zu den Diskussionen um das Steigerwald-Stadion. In der Sendung blicken sie aber auch darauf zurück, was sich in den 20 Jahren seit Neumanns Einstieg im Club getan hat – positiv wie negativ. Auch ganz persönliche Fragen werden in dem Gesprächsrunde beleuchtet: Hat ein Fußball-Trainer überhaupt Zeit für andere Hobbys? Wie reagiert sich ein Ehrenpräsident nach Niederlagen ab? Ist beiden eigentlich langweilig, wenn der Ball mal nicht rollt? Dabei plaudern Krämer und Neumann aus dem Nähkästchen und gewähren spannende Einblicke ins Innenleben von Rot-Weiß Erfurt und in ihr eigenes Leben.

Die Sendung wird erstmals heute, 18.20 Uhr, bei salve.tv ausgestrahlt und danach mehrfach im Programm wiederholt. Im Internet ist sie ebenfalls ab heute zu sehen – und zwar gleich auf drei Plattformen: www.salve.tv, www.thueringer-allgemeine.de/salve und  www.thueringen24.de.

Hintergrund:
Die Mediengruppe Thüringen und der Fernsehsender salve.tv haben am 1. März eine umfangreiche Kooperation gestartet. Diese umfasst neue redaktionelle Formate und deren Vermarktung. Neben dem Polit-Talk "Am Anger", der am 15. März erstmals ausgestrahlt wurde, ist die Sportsendung "Im Steigerwaldstadion" das zweite gemeinsame Programmformat. Weitere Formate wie eine tägliche Nachrichtensendung sind bereits in Planung.

Die Mediengruppe Thüringen ist der größte Verlag in Ostdeutschland und hat mit den drei Tageszeitungstiteln „Thüringer Allgemeine“, „Thüringische Landeszeitung“ und „Ostthüringer Zeitung“, dem „Allgemeinen Anzeiger“, dem „AA extra“, dem Kultur- und Freizeitmagazin „t.akt“ sowie der News- und Serviceplattform „Thüringen24.de“ die größte Reichweite im Freistaat Thüringen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mediengruppe-thueringen.de

salve.tv ist einer der bekanntesten Regionalsender in Deutschland. Mit einer thüringenweiten Ausstrahlung in über 70 Städten (u.a. Eisenach, Gotha, Erfurt, Weimar, Jena, Gera, Altenburg, Meiningen, Suhl, Mühlhausen, Bad Langensalza, Nordhausen, Artern) erreicht der Sender 250.000 angeschlossene Kabelhaushalte. Täglich werden vier Stunden Programm produziert, die sich in eigene Sendekanäle aufteilen mit den Schwerpunkten Regionales, Thüringer Unternehmer und einem Weltkanal.

 

Medienmitteilung als PDF