Kopfgrafik_Historie.jpg

www.funkemedien.de

Antidiskriminierungsstelle

Antidiskriminierungsstelle

Die Achtung der Würde und Persönlichkeit einer jeden Mitarbeiterin und eines jeden Mitarbeiters sowie die Förderung von Chancengleichheit und Vielfalt war und ist wesentlicher Bestandteil der Personalpolitik der FUNKE Mediengruppe. Vor diesem Hintergrund werden Verstöße gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) von uns nicht toleriert. Dies gilt auch für Sexismus und sexuelle Belästigung jeglicher Form, egal ob physisch (z.B. unerwünschte Berührungen), verbal (z.B. sexualisierte Sprüche), non-verbal (z.B. eindeutig anzügliche Gesten) - oder digital (sowohl in Text- also auch in Bildform).

Falls Sie von einer Diskriminierung oder Belästigung am Arbeitsplatz betroffen sind oder eine solche beobachten, wenden Sie sich bitte an die Antidiskriminierungsstelle der FUNKE Mediengruppe. Diese stellt eine Beratungs- und Vermittlungsstelle dar. Im Fokus steht hierbei die Unterstützung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Umgang mit Diskriminierungserfahrungen.

Unsere Antidiskriminierungsstellen stehen Ihnen für weitere Informationen und Anfragen zur Verfügung:

Antidiskriminierungsstelle 1:
Jörg Grabowski
Tel. 0201/804-2199
E-Mail: antidiskriminierungsstelle.1@funkemedien.de

Antidiskriminierungsstelle 2:

Andrea Glock
Tel. 0201/804-6803
E-Mail: antidiskriminierungsstelle.2@funkemedien.de


Hier finden Sie das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG)

sowie § 61b Arbeitsgerichtsgesetz (ArbGG)

 

Datenschutzhinweise