Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

85. Internationales ADAC Schleizer Dreieckrennen IDM wird Teil des Sportmarketings der Mediengruppe Thüringen

ERFURT / ESSEN, 06.06.2019­­­. Der Bereich Sportmarketing der Mediengruppe Thüringen (MGT) erweitert sein Portfolio um das 85. Internationale ADAC Schleizer Dreieckrennen IDM und nimmt somit eine der ältesten Naturrennstrecke in die Sportfamilie mit auf.

Bei der Partnerschaft mit der Betreibergesellschaft „Schleizer Dreieck“ mbH fungiert das Erfurter Medienhaus als offizieller Vermarktungspartner des Schleizer Dreieckrennen. Neben diversen Werbemöglichkeiten auf der Rennstrecke gibt es VIP-Führungen und ein Fußballturnier für alle Zuschauer.

Bereits seit 1923 fährt alles, was auf zwei, drei oder vier Rädern Rang und Namen hat auf dem Schleizer Dreieck. Die sportlichen Höhepunkte waren die Gesamtdeutsche Meisterschaft 1950 mit sagenhaften 250.000 Zuschauern sowie die internationalen Formel-3-Rennen in den 1960er Jahren. Heutzutage wird das Schleizer Dreieck vor allem für Motorrad-, Gespann und Veteranen-Rennen (historische Motorräder) genutzt.

Die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft, kurz IDM, wird dabei als Saisonhöhepunkt bezeichnet. Vom 26. bis 28. Juli 2019 findet die 85. Auflage des Int. ADAC Schleizer Dreieckrennen statt. Die Zuschauer können sich auf eine einzigartige Stimmung und auf ein unvergessliches Rennwochenende mit umfangreichem Rahmenprogramm freuen. Im vergangenen Jahr lockten die vielfältigen Motorradrennen rund 30.000 Schaulustige an die Strecke.

Kay Wissendorf, Prokurist und Vermarktungsleiter bei der Mediengruppe Thüringen, freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit den Rennstallprofis: „Mit dieser Kooperation können wir unseren Kunden wie Autohäusern, Motorradhändlern, Versicherungen und vielen mehr tolle Präsentationsmöglichkeiten in einem passgenauen Umfeld anbieten. Verbunden mit reichweitenstarken Anzeigen in unseren Tageszeitungen entsteht für den Inserenten ein perfekter Werbeauftritt.“

Für Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen, ist die Kooperation die konsequente Weiterentwicklung des Leistungsportfolios des Verlages: „Als modernes Medienhaus sind wir ständig auf der Suche nach neuen Kommunikationsplattformen für Werbetreibende. Sportereignisse wie das Schleizer Dreieckrennen erweitert unsere Kompetenz als Fullservice-Partner für unsere Kunden. Unser Ziel ist es, die Kommunikationswünsche der Unternehmen mit den eigenen Kernmarken wie Tageszeitung, Wochenblatt und Online sowie mit neuen Geschäftsfeldern wie Messen, Sport, Flughafen und Magazinen zu 100 Prozent zu befriedigen.“

 

Medienmitteilung als PDF