Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Beinlich Racing Team vertraut auf die Abteilung Sportmarketing der Mediengruppe Thüringen

Die Abteilung Sportmarketing der Mediengruppe Thüringen erweitert zum neuen Jahr ihr Portfolio um das Beinlich Racing Team aus Pößneck und ergänzt ihre Sportfamilie um einen traditionsreichen Thüringer Rennstall.

"In der Partnerschaft übernehmen wir die Vermarktung des jungen Rennteams. Neben diversen Werbemöglichkeiten auf den Motorrädern, der Fahrerbekleidung oder den Transportfahrzeugen, können unsere Kunden einen Blick hinter die Kulissen werfen und hautnah in der Box dabei sein", sagt Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen.

Das Fahrerlager rund um Teamchef Knut Beinlich besteht aus seinen beiden Söhnen Christoph und Troy Beinlich. Die Ambitionen sind hoch. Beide Fahrer streben die Weltmeisterschaft des Motorradrennsports an. Für 2020 steht mit der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft, kurz IDM, die höchste deutsche Motorradrennklasse vor der Tür. Neben dem Heimrennen am Schleizer Dreieck, werden sie in acht weiteren Rennen vor insgesamt bis zu 300.000 Zuschauern über den Asphalt jagen.

Kay Wissendorf, Prokurist und Vermarktungsleiter bei der Mediengruppe Thüringen  freut sich ebenfalls auf die Zusammenarbeit: "Neben dem Schleizer Dreieckrennen/IDM reiht sich nun ein weiterer Akteur im Zweiradrennsport in den Kreis unserer Sportvermarktung ein, der nicht nur in Thüringen für Furore sorgen möchte, sondern auch weit über die Landesgrenzen hinaus. Über das Vertrauen in unsere Expertise freue ich mich sehr."

Die Mediengruppe Thüringen ist der größte Verlag in Ostdeutschland und hat mit den drei Tageszeitungstiteln „Thüringer Allgemeine“, „Thüringische Landeszeitung“ und „Ostthüringer Zeitung“, dem „Allgemeinen Anzeiger“, dem „AA extra“, dem Kultur- und Freizeitmagazin „t.akt“ sowie der News- und Serviceplattform „Thüringen24.de“ die größte Reichweite im Freistaat Thüringen. Zudem vermarktet der Verlag diverse Sportvereine (z.B. den Thüringer HC), Sportevents (z.B. das Köstritzer Thüringer Pokalfinale), Einzelsportler (z.B. Patrick Beckert) und andere Partner (z.B. den Flughafen Erfurt-Weimar und den Zoopark Thüringen).