Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Das Grundgesetz als Film - gemeinsames Projekt von Hamburger Abendblatt und Zeit-Stiftung

HAMBURG / ESSEN, 20.02.2019­­­. Zum 70. Geburtstag produzieren das Hamburger Abendblatt und die Zeit-Stiftung einen Film über das Grundgesetz. Bekannte Persönlichkeiten aus allen Teilen der Gesellschaft werden die wichtigsten Passagen aus der deutschen Verfassung vortragen.

 

Der Kurzfilm wird im Internet  unter anderem auf den Portalen der FUNKE MEDIENGRUPPE veröffentlicht und rechtzeitig vor dem Geburtstag des Grundgesetzes am 23. Mai zu sehen sein.

„Das Grundgesetz ist für viele Menschen ein abstraktes Konstrukt ist. Wir möchten der Verfassung mit unserem Film ein Gesicht, eine Stimme geben und in Erinnerung rufen, was für ein wertvolles Gut da vor 70 Jahren geschaffen wurde“, sagt Lars Haider, Chefredakteur des Hamburger Abendblattes. Michael Göring, Vorstandsvorsitzender ZEIT-Stiftung: „Unser Land hat mit dem Grundgesetz eine großartige Verfassung. Jetzt ist es an uns, dieses Erbe zu pflegen und zu schützen: Jeder ist aufgerufen, sich für unsere freiheitliche rechtsstaatliche Demokratie immer wieder neu einzusetzen.“

Mit dabei sind unter anderen die TV-Moderatoren Reinhold Beckmann, Michel Abdollahi und Anja Reschke, die Schauspieler Hannelore Hoger und Sky du Mont, Fußball-Legende Uwe Seeler, Zeit-Chefredakteur Giovanni di Lorenzo, Hamburgs Alt-Bürgermeister Klaus von Dohnanyi, Spitzenköchin Cornelia Poletto, der  Strafverteidiger Gerhard Strate, Drag-Queen Olivia Jones sowie die Gebrüder Braun vom Miniaturwunderland Hamburg. Die prominenten Protagonisten engagieren sich ohne Gage für das Projekt.

 

Medienmitteilung als PDF