Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

 

Mediengruppe Thüringen unterstützt Bundesgartenschau 2021

BUGA-Medaillen ab sofort in Geschäftsstellen erhältlich / Erlös kommt Förderverein zugute

 


ERFURT / ESSEN, 04.12.2018­­­. Die Mediengruppe Thüringen fördert aktiv die Bundesgartenschau 2021 in Erfurt und verkauft die Silber-Medaillen, die eigens und in limitierter Auflage für die BUGA aufgelegt werden, in ihren Geschäftsstellen. Der Erlös kommt dem Verein „Freunde der Bundesgartenschau Erfurt 2021 e.V.“ zugute, in dem sich Firmen und Privatpersonen zusammengeschlossen haben, um die Schau zu unterstützen und den Ruf Erfurts als Blumenstadt weiter zu etablieren.

Seit 2013 lässt die Erfurter Bank im Zwei-Jahres-Turnus Medaillen gestalten und prägen, so dass die Kollektion, die insgesamt fünf unterschiedliche Münzen umfassen wird, im Jahr 2021 komplett ist. Ab sofort werden diese Medaillen auch in den Pressehäusern und bei den Service-Partnern von „Thüringer Allgemeine“ (TA), „Ostthüringer Zeitung“ (OTZ) und „Thüringische Landeszeitung“ (TLZ) angeboten.

Auf der Vorderseite der Medaillen finden sich jeweils architektonisch und historisch bedeutsame Gebäude Erfurts kombiniert mit floralen Elementen. Auf der Rückseite ist immer das Signet der Bundesgartenschau abgebildet. Die aktuelle Medaille ziert der Erfurter Waidspeicher. Das historische Gebäude, in dem heute das Theater für Kabarett und Puppenspiel beheimatet ist, fungierte einst als Lager und Verarbeitungsstätte für Waid, aus dem blauer Farbstoff für die Textilverarbeitung gewonnen wurde. In massivem Silber kostet eine Medaille 39,90 Euro, in versilbertem Kupfer 27,90 Euro. Zehn Euro jeder verkauften Medaille werden gespendet.

„Als größter Verlag in Thüringen und einer der wichtigsten Arbeitsgeber in Erfurt ist es für uns eine Herzensangelegenheit, die Bundesgartenschau aktiv zu unterstützen. Wir freuen uns, wenn wir einen kleinen Teil dazu beitragen können, Erfurt 2021 als bunte und weltoffene Stadt präsentieren zu können“, sagt Michael Tallai, Geschäftsführer der Mediengruppe Thüringen.

Vom 23. April bis 17. Oktober 2021 wird Erfurt Gastgeber der Bundesgartenschau sein. Bereits 1865 hatte dort eine erste internationale Land- und Gartenbauausstellung stattgefunden. Nach der BUGA 2007 in Gera und Ronneburg wird die Schau in Erfurt die zweite Bundesgartenschau im Freistaat Thüringen sein.

Die Mediengruppe Thüringen ist der größte Verlag in Ostdeutschland und hat mit den drei Tageszeitungstiteln „Thüringer Allgemeine“, „Thüringische Landeszeitung“ und „Ostthüringer Zeitung“, dem „Allgemeinen Anzeiger“, dem „AA extra“, dem Kultur- und Freizeitmagazin „t.akt“ sowie der News- und Serviceplattform „Thüringen24.de“ die größte Reichweite im Freistaat Thüringen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.mediengruppe-thueringen.de.

 

Medienmitteilung als PDF