Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Spitze der Berliner Morgenpost ist komplett: Torsten Kroop und Gilbert Schomaker als stellvertretende Chefredakteure

Die neue Spitze der Berliner Morgenpost ist komplett: Nach der Berufung von Christine Richter (53) als neue Chefredakteurin rückt der bisherige Ressortleiter „Lokales Berlin“ Gilbert Schomaker auf und wird ab 1. Juni zusätzlich stellvertretender Chefredakteur. Torsten Kroop, bisher Geschäftsführender Redakteur und Mitglied der Chefredaktion, wird ab 1. Juni stellvertretender Chefredakteur und darüber hinaus Leiter der Online-Redaktion.

 

BERLIN / ESSEN, 29.05.2018. Die neue Spitze der Berliner Morgenpost ist komplett: Nach der Berufung von Christine Richter (53) als neue Chefredakteurin rückt der bisherige Ressortleiter „Lokales Berlin“ Gilbert Schomaker auf und wird ab 1. Juni zusätzlich stellvertretender Chefredakteur. Torsten Kroop, bisher Geschäftsführender Redakteur und Mitglied der Chefredaktion, wird ab 1. Juni stellvertretender Chefredakteur und darüber hinaus Leiter der Online-Redaktion.

„Ich freue mich, dass mit Torsten Kroop und Gilbert Schomaker zwei sehr versierte und erfahrene Kollegen künftig an meiner Seite tätig sein werden“, sagt Christine Richter. Sie übernimmt die Leitung der FUNKE-Zeitung aus der Hauptstadt zum 1. Juni von Carsten Erdmann, der als Chefredakteur Digital in die FUNKE Zentralredaktion wechselt. „Gilbert Schomaker hat in den vergangenen Jahren nicht nur mit großer Leidenschaft die Lokalredaktion geführt, sondern auch die Einführung der Berliner Morgenpost Kompakt erfolgreich begleitet. Torsten Kroop wird entscheidende Impulse bei der Weiterentwicklung unserer Online-Angebote setzen.“

 

Gilbert Schomaker.

Gilbert Schomaker.

Gilbert Schomaker (48) hat in Münster Publizistik, Politikwissenschaften und Geschichte studiert und anschließend die Ausbildung an der Berliner Journalistenschule absolviert. Nach Stationen als Redakteur für Landespolitik bei der Berliner Zeitung sowie als Redakteur und stellvertretender Ressortleiter Lokales bei der B.Z. arbeitet er seit 2005 bei der Berliner Morgenpost in verschiedenen Funktionen. Er leitete mehrere Jahre das Ressort Landespolitik, bevor er 2011 als Ressortleiter für Berlin und Brandenburg berufen wurde.

Torsten Kroop.

Torsten Kroop.

Torsten Kroop (51) startete seine journalistische Karriere als Volontär beim Norddeutschen Rundfunk (Radio & TV). Ende der 80er-Jahre wirkte er am Aufbau des deutsch-amerikanischen Senders Rias-TV mit und war anschließend Referent des Chefredakteurs. Von 1992 bis 1996 war er Leiter Programmplanung und Sendeleiter bei Deutsche Welle TV. Anschließend leitete er für vier Jahre die Online-Redaktion der Deutschen Welle. Danach wechselte er als Redaktionsleiter zu Welt online und war anschließend Redaktionskoordinator in der Verlagsgeschäftsführung Welt-Gruppe / Berliner Morgenpost. Von 2006 bis 2013 war Torsten Kroop Produktionschef Welt, Welt am Sonntag und Berliner Morgenpost. Seit 2013 ist er Geschäftsführender Redakteur der Berliner Morgenpost in der FUNKE MEDIENGRUPPE.