Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Thüringer Allgemeine erscheint heute im Geiste der Bauhaus-Kunstschule

FUNKE-Zeitung würdigt 100. Geburtstag mit einzigartiger Sonderausgabe

 

ERFURT / ESSEN, 05.04.2019­­­. Die Thüringer Allgemeine (TA) überrascht ihre Leserinnen und Leser am heutigen Freitag mit einer ganz besonderen Ausgabe: Die größte Zeitung in Thüringen hat ihr gesamtes erstes Buch im weltbekannten Bauhaus-Stil gestaltet und würdigt damit den 100. Geburtstag der 1919 von Walter Gropius gegründeten Kunstschule.

Auf den Seiten vier und fünf erwartet die Leser eine Panoramaseite zum neuen Bauhaus-Museum in Weimar, das nach dreijähriger Bauzeit ab heute besichtigt werden kann. Auf den übrigen Seiten ist wie gewohnt die aktuelle Berichterstattung aus Thüringen, Deutschland und der Welt zu finden – nur etwas anders verpackt.

Das Staatliche Bauhaus wurde 1919 von Walter Gropius in Weimar gegründet und führte erstmals Kunst und Handwerk zusammen. Die Kunstschule, die bis 1933 bestand, gilt bis heute als Heimat und Quelle der Avantgarde der Klassischen Moderne in den Bereichen Kunst, Design und Architektur.

„Auch das Erstellen einer Tageszeitung, was wir als Blattmachen bezeichnen, ist Handwerk und Kunst zugleich. Meist ausgerichtet an einem engen Raster und standardisiert. Heute haben wir dieses Raster auf den ersten acht Seiten aufgebrochen und mit Formen, Farben und Schriften gespielt“, sagt TA-Chefredakteur Jan Hollitzer. „Danke an die Redaktion und Art-Director Hans-Jürgen Polster, die mit enormem Aufwand und viel Hingabe bewiesen haben, wie modern mit Papier gearbeitet werden kann. So etwas kann nur Zeitung.“