Kopfgrafik_Trainees.jpg

Lernen Sie uns kennen

Das Karriere-Team
von FUNKE vor Ort

Zweites Ass von Hamburger Abendblatt und tennis MAGAZIN

36-seitige Beilage „Tennis am Rothenbaum“ erscheint erneut im Vorfeld der German Open

 

HAMBURG / ESSEN, 05.07.2018­­­. Am Sonnabend, 7. Juli, erscheint wie bereits im Vorjahr das Magazin „Tennis am Rothenbaum“ als Beilage der Wochenend-Gesamtausgabe des Hamburger Abendblattes. Das Magazin mit einer Auflage von 180.000 Exemplaren ist ein Gemeinschaftsprojekt des Hamburger Abendblattes und des tennis MAGAZIN aus dem JAHR TOP SPECIAL VERLAG.

Konzipiert wurde das 36 Seiten umfassende Heft vom Hamburger-Abendblatt-Sportchef Alexander Laux und tennis-MAGAZIN-Chefredakteur Andrej Antic. Für Vivian Hecker, Leiterin Marketing & Events/Magazine beim Hamburger Abendblatt, ist dieses Modell auch in Zukunft reizvoll: „In der Sonderbeilage verbinden wir die sportjournalistische Kompetenz des Hamburger Abendblattes mit dem Expertenwissen der Kollegen des tennis MAGAZINS. Unseren Leserinnen und Lesern bieten wir damit einen weiteren exklusiven Mehrwert." Andrej Antic: „Zwar endet in diesem Jahr die Ära Michael Stich. Ich bin aber zuversichtlich, dass die German Open noch viele Jahre in Hamburg eine Rolle spielen werden. Mit diesem Magazin wollen wir den Stellenwert von Tennis in der Hansestadt unterstreichen."

Inhaltlich steht das Tennisturnier am Hamburger Rothenbaum im Mittelpunkt, das am 21. Juli mit der Qualifikation startet. Weitere Themen sind unter anderem Beiträge zum zehnjährigen Jubiläum als Turnierchef von Michael Stich, das Legendenmatch John McEnroe gegen Michael Stich sowie Interviews mit Niki Pilic und Wilhelm Bungert. Abgerundet wird das Heftkonzept mit vielen Infos und einem großen Serviceteil rund um den Austragungsort des Turniers.

Herausgeberschaft und Vermarktung liegen gleichberechtigt bei den Kooperationspartnern. Weitere gemeinsame Projekte sind geplant.

 

Medienmitteilung als PDF