Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Absolventa ist Partner der neuen Jobsuche-Funktion von Google

BERLIN/ESSEN, 22.05.2019­­­. Zwei Jahre nach dem Launch der Stellensuche über Google in den USA hat das Unternehmen heute auf einer Pressekonferenz in Berlin die neue Jobsuche-Funktion in Deutschland vorgestellt. Einer der Partner von Google ist dabei die Absolventa GmbH.

 

Das FUNKE-Jobportal gestaltete in enger Zusammenarbeit mit dem Tech-Konzern die technische Umsetzung der neuen Funktion, um die Jobsuche transparenter und einfacher zu machen und half außerdem, sie an die Besonderheiten des deutschen Arbeitsmarktes anzupassen.

Wie war es bisher?

Für viele begann die Suche nach einem Job schon zuvor auf der Startseite von Google: Wer etwa einen Job im Marketing in Berlin suchte, tippte meist genau das in die Google-Suchleiste. Bisher erhielten die Nutzer als Ergebnis zunächst bezahlte Anzeigen und dann organische Suchergebnisse. Google scannte das Internet also nach passenden Landingpages – speziell eingerichteten Webseiten wie jenen der Jobbörsen. Die Suche führte aber nicht zu konkreten Stellenanzeigen. Das lieferte zwar Ergebnisse, war aber recht unübersichtlich für die Jobsuchenden. Wer etwa nur nach Teilzeitstellen im Umkreis von zehn Kilometern zum Wohnort suchte, musste sich dazu durch verschiedene Jobportale klicken und recherchieren.

Was ist jetzt anders?

Nun zeigt Google nicht mehr nur passende Landingpages, sondern auch konkrete Stellenanzeigen an. Die Suchmaschine zeigt die Ergebnisse in einem so genannten “Link-Tipp-Container” an. Diese Oberfläche kennen einige Anwender bereits in ähnlicher Form von Google Travel. Die Nutzer sparen sich somit den Zwischenschritt über die Landingpages der Jobbörsen. Sie erhalten sofort passende Stellenangebote und können außerdem wichtige Details auf einen Blick sehen – etwa den Jobtitel, den Ort, ob es eine Vollzeit- oder Teilzeitstelle ist oder es sich um ein Praktikum handelt. Die Suche lässt sich außerdem nach Standort, Art, Arbeitgeber oder dem Datum der Veröffentlichung präzisieren. Weil die Suche effizienter läuft, haben auch Arbeitgeber etwas davon: Die Reichweite von  Stellenanzeigen erhöht sich, ebenso die Qualität der Bewerbungen.

Wie sah die Zusammenarbeit von Absolventa und Google aus?

Robindro Ullah, Geschäftsführer Trendence Institut GmbH & HR-Stratege Absolventa GmbH, über die Kooperation mit Google bei der Stellensuche-Funktion: „Google und wir haben die gleiche Vision: Menschen so einfach und transparent wie möglich in ihren Traumjob zu bringen. Für Schülerinnen und Schüler beginnt die Suche nach einem Ausbildungsberuf meist mit Google – und wir haben durch unser Jobportal Azubi.de viel Wissen über diese Zielgruppe. Für uns war die Kooperation eine Chance, beim Berufseinstieg zu helfen.”

Als Partner half Absolventa Google seit November 2018 dabei, die neue Stellensuche technisch aufzusetzen und auf den deutschen Arbeitsmarkt anzupassen. Die Absolventa GmbH ist Betreiber von Azubi.de: einer der größten Jobbörsen für den Ausbildungssektor mit mehr als einer halben Million Nutzer im Monat. Zusammen mit Google führte sie auf dem Portal einen Test mit den eigenen technisch angepassten Stellenanzeigen durch – mit beeindruckendem Ergebnis.

Erik Walter, Head of Performance Marketing bei der Absolventa GmbH, hat mit Google die technische Umsetzung der neuen Jobsuche-Funktion erarbeitet: „Wir konnten die Bewerbungsrate in unserem Test verdoppeln. Auch die Bounce Rate, also die Absprungrate, und die Seiten pro Sitzung haben sich verbessert. Die Traffic-Qualität wurde inklusive Sichtbarkeit erheblich gesteigert.”

Weitere Infos und Bildmaterial erhalten Sie unter diesem Link:
https://bit.ly/2HIKrc3

 

Medienmitteilung als PDF