Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

FUNKE Druck GmbH mit Umweltzeichen „Blauer Engel“ ausgezeichnet

Essen, 05.09.2018. Als erste Coldsetdruckerei überhaupt erhalten die FUNKE-Druckzentren in Essen und Hagen das Umweltzeichen nach RAL DE-ZU 195 für den Druck von Prospekten und Werbebeilagen. Coldset bezeichnet die Art von Zeitungsdruck, mit dem FUNKE Tageszeitungen und Anzeigenblätter herstellt.

 

Beide Druckzentren wurden hinsichtlich ihres umweltschonenden und energieeffizienten Einsatzes von Rohstoffen und Materialien für den Produktionsprozess geprüft. Auch das Energie- und Papiermanagement wurde genauestens untersucht. Die FUNKE Druck GmbH erfüllt dabei gleich mehrere Ziele des Umweltzeichens „Blauer Engel“. Zum einen geht es um Ressourcenschonung durch einen hohen Altpapieranteil im eingesetzten Papier und Karton, durch Farben, Lacke und Klebstoffe sowie deren Applikationen, die die hochwertige Rezyklierbarkeit der Papierfasern nicht behindern. Auch der Einsatz nachwachsender Rohstoffe hilft bei der Erfüllung dieses Ziels. Zum anderen wird beim Druckverfahren auf umwelt- und gesundheitsbelastende Stoffe und Materialien verzichtet. Dadurch werden der Energieeinsatz, Abfall und umweltbelastenden Emissionen vermindert.

Am Dienstag, 4. September, fand die Urkundenübergabe in der Essener FUNKE-Firmenzentrale statt. Henning Scholz, Leiter des Bereichs Umweltzeichen bei der RAL, überreichte die Auszeichnung Dr. Klemens Berktold, Geschäftsführer der FUNKE Druck GmbH, der sich besonders über den „Blauen Engel“ freut: „Es ist wunderbar, dass wir als erste Coldsetdruckerei dieses Gütesiegel erhalten haben. Das bestätigt unsere Bemühungen für eine effiziente und gleichzeitig umweltschonende Produktion.“

Der „Blaue Engel“ befindet sich auf rund 12.000 Produkten und Dienstleistungen in fast allen Alltagsbereichen. Das Siegel kennzeichnet die Besten innerhalb einer Produktgruppe. Die wissenschaftlich fundierte Erarbeitung der Kriterien erfolgt durch das Umweltbundesamt.

 

Medienmitteilung als PDF