Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Online-Portal Hamburgs größter Tageszeitung

FUNKE-Portal „abendblatt.de“ feiert 25-jähriges Jubiläum

Die FUNKE Mediengruppe feiert am heutigen Dienstag, 30. November, das 25-jährige Jubiläum von „abendblatt.de“, dem Online-Portal Hamburgs größter Tageszeitung. In einem eigenen Video widmen sich die Kolleginnen und Kollegen der Entwicklung des Portals. Wie hat sich „abendblatt.de“ seit der Geburtsstunde vor 25 Jahren entwickelt? Wie rasant arbeitet die Online-Redaktion? Und warum ist es manchmal hilfreich, heute schon zu wissen, was morgen in der gedruckten Zeitung steht?

 

Im heutigen Online- und Printprodukt gratulieren zahlreiche Prominente, wie Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher, Rock-Sängerin Inga Rumpf oder Unternehmer Ralf Dümmel. Und natürlich wird auch auf die Anfänge zurückgeblickt: Claus Herch, vor 25 Jahren erster Redaktionsleiter von „abendblatt.de“, erinnert sich in einem exklusiven Interview an die ersten Schritte des Hamburger Abendblatts in die digitale Welt, eine Startup-Atmosphäre in einem winzigen Büro hinter den Fahrstühlen.

„Ein Vierteljahrhundert ‚abendblatt.de‘ bedeutet: aktuelle Informationen aus Hamburg und der Welt, gut recherchierte Reportagen, kluge Kommentare und wichtige Services - und das rund um die Uhr und an jedem Ort lesbar“, sagt Julia Becker, Verlegerin der FUNKE Mediengruppe. „Mit der Heimat im Herzen die Welt umfassen‘ - das von Gorch Fock stammende Motto des Hamburger Abendblatts gilt in der digitalen Welt mehr denn je. Dank abendblatt.de ist mir Hamburg immer und überall nah und mein Blick auf die Welt klar.“

Den einzigen großen Shitstorm in der Geschichte von „abendblatt.de“ gab es, als dieser Begriff noch gar nicht existierte: Im Dezember 2009 begann das Hamburger Abendblatt, auf Bezahlinhalte zu setzen. Sie führten die sogenannte Paywall bei sich ein. Somit waren einige Texte nur noch für Abonnent:innen lesbar. Was heute auf Nachrichtenseiten im Internet gängig ist, war damals ein mutiger Schritt, der richtig war: „abendblatt.de“ hat sich zu dem Informationsportal der Hansestadt entwickelt. Heute wird es von mehr als 50.000 Abonnent:innen genutzt.

„Gut recherchierter und vor allem verlässlicher Journalismus sind das A und O für den Erfolg eines Portals wie ‚abendblatt.de‘. Unseren Kolleginnen und Kollegen ist es in 25 Jahren auf beeindruckende Art und Weise gelungen, die Menschen in unserer Stadt abzuholen und sie mit höchsten Qualitätsstandards auch dahinzubekommen, für Inhalte Geld zu bezahlen“, lobt Lars Haider, Chefredakteur vom Hamburger Abendblatt.

Zum Jubiläum hat die Redaktion eine Webseite mit vielen Informationen, Rückblicken, einem Film und mehr eingerichtet. „Redaktionsgeheimnis“ ist ein Podcast aus der Redaktion über die Arbeit der Redaktion – zum Jubiläum. Dieser ist nicht nur auf der Webseite, sondern auch in der Podcast-App des Hamburger Abendblatts zu finden.

 

Hier geht es zur Medienmitteilung als PDF