Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Das Unternehmen betreibt das größte unabhängige Hausbau-Portal in Deutschland // Weiterer Ausbau des wachstums- und renditestarken Digital Listings & Leads-Bereichs // Geschäftsführende Gesellschafter bleiben an Bord

FUNKE übernimmt Mehrheit an Musterhaus.net

FUNKE stellt seinen Digital Listings & Leads-Bereich noch breiter auf und übernimmt mit 75,1 Prozent der Gesellschaftsanteile die Mehrheit an Musterhaus.net. Mit 3,8 Mio. Besuchern im Jahr, 2.000 Häusern und mehr als 350 Hausbaufirmen betreibt Musterhaus.net Deutschlands größtes unabhängiges Hausbau-Portal. Kern des erfolgreichen Geschäftsmodells ist die Vermittlung von Hausbau-Anbietern an Endkunden. Außerdem bietet das Team am Hauptsitz Lüneburg auf dem Portal den Nutzerinnen und Nutzern weiterführende Vergleichsangebote aus den Branchen Hausfinanzierung, Küchen und Garagen an. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Albert Schwarzmeier und Patryk Moretto bleiben auch nach der FUNKE-Beteiligung weiterhin an Bord.

 

„Mit der Übernahme beschleunigen wir unseren digitalen Wachstumskurs weiter und bieten B2B-Kunden im Hausumfeld nun eine zusätzliche, sehr attraktive Möglichkeit, effizient neue Kundinnen und Kunden zu gewinnen“, sagt FUNKE-Geschäftsführer Christoph Rüth. „Wir bauen im Digitalen nicht nur konsequent unsere journalistischen Angebote aus – wie jüngst durch die Übernahme von gofeminin.de –, sondern stärken auch unsere weiteren Wachstumstreiber “

„Das Team und die Gesellschafter von Musterhaus.net haben in den vergangenen Jahren ein enorm wachstumsstarkes und profitables Unternehmen aufgebaut, welches genau zu unserer Buy & Build-Investmentstrategie passt“, sagt FUNKEs Chief Digital Officer Stephan Thurm. „Ich freue mich, dass wir mit Albert Schwarzmeier und Patryk Moretto weiterhin die ideale Besetzung an der Spitze von Musterhaus.net für unsere gemeinsamen Wachstumspläne haben.“ Zu dem wachstums- und renditestarken Listings & Leads-Segment zählen bei FUNKE bereits Plattformen wie monteurzimmer.de und pension.de.

Der geschäftsführende Gesellschafter und CEO von Musterhaus.net, Albert Schwarzmeier, ergänzt: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit FUNKE. Es ist ein komplementärer Match, dass wir als Hausbauportal nun dank der Reichweite eines der führenden deutschen Medienhäuser völlig neue Möglichkeiten bekommen, die passenden Nutzer-Gruppen zu erschließen – und weiter zu wachsen. Wer in Zukunft über die Entscheidung für den richtigen Bau-Partner seines Hauses nachdenkt, der kommt an Musterhaus.net nicht mehr vorbei.“

Vielseitige Vorteile erwartet Musterhaus.net auch für seine Kunden, die Hersteller von Fertighäusern und Massivhäusern sowie alle Unternehmen, die Services und Produkte rund um den Hausbau bieten. „Unsere Partner werden künftig gleichzeitig offline und online von unseren neuen Reichweiten mit FUNKE profitieren. Das sorgt für höhere regionale Sichtbarkeit, für die richtigen Hausbau-Interessenten und somit mehr Umsatz für unsere Partner“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter und CSO Patryk Moretto.

Über Musterhaus.net:

Gegründet wurde Musterhaus.net im Jahr 2005 von dem Lüneburger Sebastian Dziwisch, der schon damals das große Potential rund um die Digitalisierung der Hausbau-Branche gesehen hat. Mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Patryk Moretto legte das Dreierteam ab 2008 dann die Basis für die weitere Entwicklung des Hausbau-Portals und gestaltete zusammen mit Design-Enthusiast Ralf Strasner die nächsten Wachstumsschritte. Komplettiert wurde der Gesellschafterkreis mit den beiden Digital-Experten Albert Schwarzmeier und Philip Mohr, die Musterhaus.net zum Marktführer ausgebaut haben. Das komplette Wachstum von Musterhaus.net wurde seit der Gründung profitabel und damit ohne externes Kapital realisiert. Ein aktueller Meilenstein für das 31-köpfige Team war dabei die Vermittlung von über 11.500 Hausbau-Interessenten innerhalb eines einzigen Monats im Dezember 2021.