Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

 

Aufwendige Reichweiten-Tests unter Real-Bedingungen // Zum ersten Mal erscheint IMTEST mit acht individuellen Titelseiten in den Regionalmedien der FUNKE Mediengruppe // Auftakt für die neue Elektromobilitäts-Serie von IMTEST – Print und Digital

FUNKEs IMTEST erscheint mit Deutschlands reichweitenstärksten Test von Elektroautos

FUNKEs IMTEST-Team präsentiert Deutschlands bislang reichweitenstärksten Test von Elektroautos: Die neue Ausgabe des Verbrauchermagazins liegt mit einer Auflage von fast einer Million Exemplaren am Freitag allen FUNKE-Tageszeitungen bei. Zum ersten Mal erscheint IMTEST mit acht individualisierten Covern in den einzelnen Titeln. Insgesamt hat das IMTEST-Team um Chefredakteur Axel Telzerow acht E-Autos ausführlich getestet, vom Kleinwagen bis zum SUV.

 

„Wir haben uns ganz bewusst entschieden, unsere Autotests anders aufzuziehen als vielleicht in der Branche üblich: Weniger Konzentration auf das Abarbeiten von Kennzahlen der Konfigurationsliste – wir testen viel lebenswirklicher. Und erstmals auch aus zwei unterschiedlichen Perspektiven“, sagt Chefredakteur Axel Telzerow. „Deshalb wurde für unseren Vergleichstest jeder Wagen von einem Mann und einer Frau gefahren, beide Eindrücke bilden wir in der Ausgabe gleichberechtigt ab.“

Die Tests der gedruckten Ausgabe spielt die Redaktion online weiter, jedes Fahrzeug wird ausführlich in einem Video und einem 360-Grad-Foto vom Innenraum vorgestellt. Alle Ergebnisse des Tests stehen ab Freitagmorgen auf IMTEST.de.

Die Tests zeigen: E-Autos nehmen Fahrt auf und sind eine spannende Alternative zu Verbrennern – aber auch mit Nachteilen: Bei längeren Fahrten brauchen die Akku-Autos Ladepausen.

Bei den harten Fakten ist die Reichweite aber das entscheidende Argument für die meisten Käuferinnen und Käufer von Elektro-Autos. Die Redaktion hat daher die tatsächlichen Reichweiten mit enorm hohem Aufwand gemessen. „Und das unter realen Bedingungen in der Stadt, auf dem Land und der Autobahn. Wir vermitteln unseren Leserinnen und Lesern so ein möglichst lebensnahes Bild der Autos und drucken nicht einfach die Werte der Hersteller ab, die nur unter Idealbedingungen erreicht worden sind“, sagt Axel Telzerow.

Der große Vergleichstest mit acht Fahrzeugen vom Kleinwagen bis zum SUV ist Auftakt für eine neue Elektromobilitäts-Serie von IMTEST: Ab sofort wird es in jeder Ausgabe und auf Imtest.de mindestens einen ausführlichen Einzeltest eines neuen E-Autos geben. „Wir schaffen so ein Umfeld, das es im Markt in dieser Form bislang nicht gibt – eine Kombination unserer nationalen Reichweiten in Print, Digital und Bewegtbild mit der Möglichkeit, in fünf Bundesländern regional auszusteuern“, sagt FUNKE One-Geschäftsführer Christian Siebert. „Diese passgenaue Auslieferung von Inhalten an flexible Zielgruppenkombinationen über alle Marken und Medien der Gruppe macht den Unterschied.“ Zusätzlich zur Zustellung von IMTEST mit allen Tageszeitungen und regionalen Markenportalen laufen Inhalte auch in den Print- und Digital-Ausgaben von Marken wie TV Digital und BILD der FRAU und erreichen so zusätzlich über eine Million Leserinnen und Leser.

Weiteres Bild- und Videomaterial finden Sie unter folgendem Link: https://we.tl/t-3xrLLEyjIT