Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Ausbau der strategischen Beteiligungen ist bedeutende Säule der Digitalisierungsstrategie der Mediengruppe 

Herby Marchetti wird neuer Leiter des Beteiligungsgeschäfts bei FUNKE Digital 

MÜNCHEN / BERLIN / ESSEN, 23.09.2019. Herby Marchetti wird neuer Leiter des Beteiligungsmanagements bei FUNKE Digital in München. Der 34-Jährige folgt auf Alexander Rüben, der sich zukünftig auf seine Aufgaben als Chief Operating Officer von FUNKE Digital konzentrieren wird.

 

„Wir freuen uns sehr, mit Herby Marchetti einen Digitalmanager mit langjähriger Medienerfahrung bei uns an Bord zu haben”, sagt Stephan Thurm, Chief Digital Officer der FUNKE MEDIENGRUPPE. “Zusammen werden wir das Beteiligungsportfolio weiter ausbauen und unser digitales Wachstum konsequent vorantreiben. Ziel ist es, digitale Unternehmen vor allem in den Bereichen Health, HR-Tech, lokale Services und Erwachsenenbildung zu akquirieren.”

FUNKE Digital hat in den vergangenen Jahren bereits ein breites Portfolio an Beteiligungen aufgebaut. Hierzu zählen unter anderem...

  • … die Jobbörsen Absolventa, AZUBIYO und joblocal
  • … das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen trendence Institut, 
  • … die Spezialisten für B2B-Digitalisierungslösungen uberall, Shore und Inventorum 
  • … die Social-Media-Unternehmen Media Partisans und prettysocial media sowie
  • … die Zimmervermittlungs-Portale von Passion 4 Gästezimmer

Herby Marchetti kommt vom Investmentunternehmen seed + speed Ventures innerhalb der Maschmeyer Group in München und San Francisco zu FUNKE. Zuvor war er seit 2010 in verschiedenen Funktionen bei ProSiebenSat.1 Media SE aktiv. Als Strategy & Innovation Officer berichtete er direkt an den CIO der ProSiebenSat.1 Group, förderte das Unternehmertum innerhalb der Gruppe und verantwortete ein Technology Innovation Lab. Als Mitgründer des ProSiebenSat.1 Accelerator unterstützte er beim Auf- und Ausbau von über 30 Digitalunternehmen. Als Managementmitglied bei ProSiebenSat.1 Digital war er vor allem in den Bereichen Business Development und Beteiligungsmanagement aktiv. Seine Karriere startete Herby Marchetti bei Holtzbrinck eLab, wo er im Rahmen des Managementprogramms fundiertes Fachwissen im Bereich der digitalen Classifieds erwarb.

Herby Marchetti absolvierte sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der LMU München und besuchte auch die Stanford University Graduate School of Education. Er engagiert sich weiterhin nebenberuflich als Lehrbeauftragter an der Steinbeis-Hochschule School of Management and Innovation.