Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

 

Provisionsmodell: FUNKE erhält Beteiligung an jedem verkauften Los // Einzigartige Reichweite in der Region: FUNKE-Regionalmedien bewerben GKL-Angebot auf allen Kanälen // Start des Angebotes in Niedersachen, weitere FUNKE-Standorte folgen

Neues Geschäftsmodell: FUNKE wird Vertriebspartner für „GKL – Die Gemeinsame Klassenlotterie der Länder“

FUNKE wird Vertriebspartner für alle Angebote der „GKL - Die Gemeinsame Klassenlotterie der Länder“: Ab sofort können Kundinnen und Kunden zunächst am FUNKE-Standort Niedersachsen in den Leserläden, über das neue Angebot losfix.de und über eine FUNKE-Hotline sämtliche Losangebote erwerben. FUNKE tritt dabei als Vermittler und nicht als Anbieter der Lotterie an und erhält für den Los-Verkauf eine Provision der GKL. Ein ähnliches Provisionsmodell hat FUNKE bereits mit seinem Reise-Angebot GLOBISTA erfolgreich umgesetzt. In den kommenden Wochen wird das neue Geschäftsmodell auch an weiteren FUNKE-Standorten ausgerollt.

 

„Der Vertrieb von Lotterie-Produkten ist ein sehr werbeintensives Geschäft – hier sind wir mit unseren starken Regionalmarken perfekt aufgestellt“, sagt Claas Schmedtje, Geschäftsführer FUNKE Medien Niedersachsen. Er koordiniert das neue Geschäftsmodell bei FUNKE. Auch die beiden Zielgruppen der FUNKE-Zeitungen und der GKL-Kundschaft passen perfekt zueinander, beide sind im Durchschnitt über 40 Jahre alt. „Außerdem sind wir durch unsere langjährige Erfahrung mit der Vermittlung von Konzerttickets samt eigener technischer Infrastruktur hervorragend für den Vertrieb der Lose aufgestellt“, so Claas Schmedtje.

Das neue Angebot wird ab sofort mit einer groß angelegten Kampagne in allen FUNKE-Medien am Standort Niedersachsen beworben: Print, online, via Social Media und Out of home.