Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

TraumHits hat Geburtstag – 20 Jahre die besten Songs

Kaum zu glauben, aber wahr: „TraumHits“ wird 20! Was im Kleinen mit „TraumZeit“ begann, unter „TraumRock“ reifte und mit „TraumHits“ erwachsen wurde, ist heute Inbegriff für Thüringens Herbst-Musikfestival der Superlative. Pop-rockige Evergreens, interpretiert von den Stars von damals, alle live on stage. Auch im November 2020 heißt es: Bühne frei für die All-Time-Stars - und es warten besondere Geschenke.

 

20 Jahre – 20 Euro

Zum runden Jubiläum der Konzertreihe plant der Veranstalter besondere Highlights: Neben einem Zusammenschnitt der Best Ofs aus 20 Jahren TraumHits regnet es Geschenke auf Kundenseite. Der Preis je Karte in Höhe von regulär 59 Euro wird anlässlich des 20-jährigen Jubiläums auf 20 Euro reduziert, begrenzt jedoch auf die ersten 2.020 Tickets.

Mega-Party mit Top Stars

Suzi Quatro, Bonnie Tyler, Karat, Londonbeat, OMD, Münchner Freiheit und viele mehr haben die Ära der „TraumHits“ begleitet. Aus der anfänglichen 60er-/ 70er-Show entwickelte sich eine 80‘s-/90‘s-Party mit Pyrotechnik und Stimmungskanonen à la Loona oder DJ Ötzi. In 20 Jahren haben knapp 200.000 Menschen zu generationsübergreifenden Ohrwürmern in der Messehalle Erfurt gesungen, getanzt, gelacht und gefeiert. TraumHits will auch 2020 an die Erfolge anknüpfen und im Jubiläumsjahr mit fünf Top Acts ein musikalisches Höhenfeuerwerk entzünden.

Fools Garden bestätigt

Kaum jemand hat wohl am „Zitronenbaum“ der deutschen Brit-Pop-Gruppe vorbeihören können. Der Welthit „Lemon Tree“ errang nach 37 Wochen auf Platz Eins Platin und räumte dazu Bambi und Echo ab. Das Trio aus Pforzheim, das musikalisch wie style-technisch ein wenig an ein 90’s-Beatles-Tribute erinnert, wird im November die Erfurter Messebühne rocken. Welche weiteren Künstler sich zum gelben Zitrusbaum dazu gesellen werden, verrät der Veranstalter, die Mediengruppe Thüringen, in den kommenden Wochen.

Limitierte Tickets –Kein Aprilscherz!

Am 27. März hatte der Vorverkauf für TraumHits begonnen, zum 1. April war bereits ein großes Kontingent der limitierten 20-Euro-Karten über den Ticketshop Thüringen online verkauft. Nicht zuletzt aufgrund der aktuellen Corona-Präventiv-Zeit mit erheblichen Einschränkungen für Menschenansammlungen scheinen sich Musikbegeisterte verstärkt auf „die Zeit danach“ zu freuen. Mit Blick auf den Kalender ist das für den 21.11.20 geplante Pop-Rock-Festival nach Beurteilung des Veranstalters auch unbeschwert möglich. „Eine Verschiebung der seit 2000 festen Veranstaltungsgröße im Thüringer Konzertkalender erwarten wir nicht. Das wäre zum runden Geburtstag auch mehr als schade.“, resümiert Wieland Kniffka, Organisator des TraumHits-Großevents.

 

Medienmitteilung als PDF