Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg

Kontinuität an der Spitze von FUNKEs Top-Umsatzbringer gewahrt: Stephan Madel hat Unit bislang stellvertretend geleitet // Daniela Sakowski bleibt weiterhin Teil der FUNKE-Vermarktung und unterstützt die Entwicklung des umsatzstarken Pharma-Bereichs

Wechsel in der Leitung von FUNKEs nationaler Vermarktung: Stephan Madel folgt auf Daniela Sakowski

Stephan Madel übernimmt die Leitung der nationalen Vermarktung von FUNKE: Zum 1. Mai tritt der 50-Jährige die Nachfolge von Daniela Sakowski an. Sie zieht sich zukünftig nicht komplett aus der FUNKE Vermarktung zurück, sondern berät die Mediengruppe weiterhin im umsatzstarken Pharma-Bereich.

 

Stephan Madel kam im Oktober 2020 von Media Impact zu FUNKE und ist seitdem stellvertretender Leiter der nationalen Vermarktung. „Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung gehört er zu den profiliertesten Köpfen unserer Branche. Ich freue mich, dass wir ihn für die Leitung unserer Unit gewonnen haben“, sagt Dirk Wiedenmann. „Gemeinsam mit Daniela Sakowski ist es ihm in den vergangenen Monaten gelungen, unsere neu aufgebaute Vermarktungsunit erfolgreich am Markt zu positionieren.“ Stephan Madel berichtet in seiner neuen Funktion direkt an Dirk Wiedenmann, Gesamtvermarktungsleiter bei FUNKE.

FUNKE-Geschäftsführer Andreas Schoo dankt Daniela Sakowski für ihren langjährigen, beeindruckenden Einsatz bei und für FUNKE. Er betont: „Daniela Sakowski ist seit Jahren eine der besten Verkäuferinnen im deutschen Medienbusiness. Und sie hat nicht nur für FUNKE, sondern auch in vielen anderen Bereichen außerordentliche Erfolge erzielt, unter anderem als CO-Geschäftsführerin bei Media Impact. Für diese ‚Lebensleistung‘ danken wir ihr als FUNKE in ganz besonderer Weise.“

Von Ismaning aus wird Daniela Sakowski in ihrer neuen Position die Entwicklung des Gesundheitsportfolios von FUNKE unterstützen und außerdem die Schnittstelle zum Pharma-Team bei Media Impact verantworten. „Daniela Sakowski hat sich nach dem Nichtzustandekommen unserer Vermarktungskooperation im vergangenen Jahr bereit erklärt, ihre persönliche Lebensplanung zu verändern und uns ein weiteres Jahr zur Verfügung zu stehen“, sagt Dirk Wiedenmann. Das Projekt war der Aufbau einer eigenen Unit für die nationale Vermarktung bei FUNKE. „Das ist in herausragender Weise gelungen.“