Kopfgrafik_Medienmitteilungen.jpg
Robine-Ann Brosig (Zweite von links) ist die 100.000. BürgerReporterin im Lokalkompass. Sie erhielt eine Lokalkompass-Torte und - passend zu ihrem geplanten Urlaub in Spanien - ein Strandlaken von Thomas Knackert (Zweiter von rechts), Redaktionsleiter der WVW/ORA, Miriam Dabitsch (links), Head of Digital Content, und Uwe Mattern, Verkaufsleiter Iserlohn. Foto: Christoph Schulte

Robine-Ann Brosig (Zweite von links) ist die 100.000. BürgerReporterin im Lokalkompass. Sie erhielt eine Lokalkompass-Torte und - passend zu ihrem geplanten Urlaub in Spanien - ein Strandlaken von Thomas Knackert (Zweiter von rechts), Redaktionsleiter der WVW/ORA, Miriam Dabitsch (links), Head of Digital Content, und Uwe Mattern, Verkaufsleiter Iserlohn. Foto: Christoph Schulte

lokalkompass.de feiert 100.000 BürgerReporter

Größte Bürgerreporter-Community in Deutschland / Umfangreiches Aktionspaket

 

ESSEN, 17.09.2018­­­. Zusammen wären sie jetzt schon eine Großstadt: Die Nachrichten-Community der Anzeigenblätter der WVW/ORA zählt mittlerweile über 100.000 BürgerReporter. Robine-Ann Brosig knackte vor wenigen Tagen die magische Grenze, als sie sich auf lokalkompass.de registrierte. Redaktionsleiter Thomas Knackert, Miriam Dabitsch, Head of Digital Content, und Uwe Mattern, Verkaufsleiter in Iserlohn überraschten die 24-Jährige mit einer großen Lokalkompass-Torte und einem Strandlaken.

„100.000 BürgerReporter in acht Jahren – das ist eine wahnsinnige Erfolgsgeschichte unserer Nachrichten-Community. Das beweist, welche gesellschaftliche Relevanz Journalismus hat. Und es freut mich ganz besonders, dass gerade junge Menschen eine ungebrochene Lust an Nachrichten aus ihrer Nachbarschaft haben und auch gerne selbst darüber berichten“, sagt Thomas Knackert.

Den besonderen Moment feiert Lokalkompass gemeinsam mit allen BürgerReportern und teilt dabei auch sein Fachwissen: So werden zwei hochwertige Digitalkameras und zahlreiche Lokalkompass-Produkte verlost, darüber hinaus Teilnahmen an Seminaren zu unterschiedlichen journalistischen Themen wie Fotografie, journalistischem Schreiben oder mobile reporting.

lokalkompass.de startete 2010 nach und nach in allen Städten des Erscheinungsgebietes der Westdeutschen Verlags- und Werbegesellschaft (WVW) und der Ostruhr Anzeigenblattgesellschaft (ORA). In dem Portal veröffentlichen Redakteure und BürgerReporter Beiträge zu lokalen Themen. Mit Erfolg: 2012 wurde der Lokalkompass mit dem XMA Cross Media Award der WAN-IFRA ausgezeichnet. Mit dem renommierten Preis ehrt die WAN-IFRA weltweit innovative Verlage und deren Cross-Media-Kampagnen. Drei Jahre später folgte die Auszeichnung mit dem Award of Excellence des European Newspaper Congress.

Mit verschiedenen Aktionen zog der Lokalkompass immer wieder große Aufmerksamkeit auf sich: BürgerReporter stellten zum Beispiel Fragen an Hundeprofi Martin Rütter, sie berichteten als FestivalReporter von großen Musikveranstaltungen wie Wacken, „Lehrerkind“ Bastian Bielendorfer gab Tipps für gute Kurzgeschichten und als EventReporter durften BürgerReporter fast wie professionelle Journalisten zum Beispiel über die Lit.Ruhr berichten. Eine Besonderheit des Lokalkompass‘: Die besten Beiträge von BürgerReportern werden in den Printtiteln gedruckt.

Heute ist Lokalkompass das größte hyperlokale Internetportal mit Bürgerbeteiligung in Deutschland. 100.000 BürgerReporter, 2,5 Millionen Visits pro Monat und sechs Millionen PI belegen dies.

 

Medienmitteilung als PDF