Sprechen Sie uns an

Dennis Barkhausen

unternehmenskommunikation

Dr. Paul Elvers

Zuständig für die strategische Ausrichtung und Implementierung von KI-Technologien: FUNKE gewinnt Dr. Paul Elvers als Head of AI

  • FUNKE etabliert umfassende Struktur für die KI-Themen sowohl auf Konzernebene als auch in allen Produktbereichen
  • Team von Dr. Paul Elvers arbeitet unter anderem als Inhouse-Beratung für alle Units
  • Erarbeitung von gruppenweiten und für alle Units geltende KI-Leitlinien als erstes großes Projekt    

FUNKE beschleunigt weiter ihre unit- und medienübergreifenden Aktivitäten im Bereich künstliche Intelligenz und stellt sich sowohl personell als auch organisatorisch breiter auf. Als wichtige Personalie konnte FUNKE jetzt den Experten Dr. Paul Elvers als gruppenweiten Head of Artificial Intelligence gewinnen.  Der 38-Jährige ist mit seinem Team für die strategische Ausrichtung und Implementierung von AI-Technologien zur Förderung von Innovation und Effizienz innerhalb der Mediengruppe zuständig. In seiner Position als Head of AI leitet er die 2023 gegründete KI-Task-Force bei FUNKE – eine Unit, die zum einen als Inhouse-Beratungs-Team, aber auch als spartenübergreifende Unit KI-Themen vorantreibt, die für sämtliche FUNKE-Bereiche relevant sind.   

„Wir sind sehr froh, dass Dr. Paul Elvers jetzt bei FUNKE für dieses enorm wichtige Thema an Bord ist. Er ist die ideale Wahl, um das Thema KI bei FUNKE zu organisieren und weiter nach vorne zu bringen und verbindet einen enorm weiten geisteswissenschaftlichen Blick mit exzellenter IT-Kenntnis“, sagt FUNKEs Digitalchef Stephan Thurm. 

Zu den Aufgaben der von Elvers geleiteten Task-Force gehören unter anderem die Etablierung einer gruppenweiten KI-Infrastruktur und die Entwicklung und Koordination eines umfassenden KI-Schulungsprogramms für alle FUNKE-Mitarbeitenden. Außerdem stehen die KI-Expert*innen aus Paul Elvers Team als interne Sparringspartner*innen und Unterstützer*innen für alle Mitarbeitende in den Produkt- und Service-Bereichen bereit.  

Zu den ersten Projekten gehören die Erarbeitung von gruppenweit gültigen KI-Richtlinien, die verbindliche Leitplanken und Hilfestellungen für die Arbeit mit Künstlicher Intelligenz bei FUNKE bieten. Bislang gibt es bei FUNKE schon Guidelines für die Redaktionen, die neue Fassung bietet Leitplanken für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei FUNKE. Im Mittelpunkt steht dabei: Die letzte Entscheidung über die Art und Weise des Einsatzes von KI trifft bei FUNKE immer der Mensch. Und sobald KI bei der Erstellung eines Textes, eines Bildes oder bei Tools wie Chatbots für Leser*innen und Kund*innen maßgeblich im Einsatz ist, wird dies klar gekennzeichnet. 

„Wir sind schon heute in vielen Bereichen eine ‘KI-driven company´. Mit unserer neuen Struktur verankern wir das Thema Künstliche Intelligenz als für unsere Zukunft entscheidende Technologie noch fester bei FUNKE – in allen Bereichen“, sagt Stephan Thurm.  

Neben der KI-Taskforce, die sich primär um die übergreifenden Themen kümmert, gibt es ein KI-Board, das alle dezentralen Projekte in den einzelnen Sparten Zeitschriften, Regionalmedien, Digitales sowie den Service- und kaufmännischen Bereichen koordiniert. Die Anwendung von KI ist für alle FUNKE-Units relevant, die Anforderungen unterscheiden sich jedoch erheblich – von der Verarbeitung und Strukturierung großer Datenmengen im Service-Bereich bis hin zu generativer KI bei den Produktmarken. Hier gibt es jeweils eigene KI-Teams, die sich um die spezifischen Anforderungen kümmern.   

Über Dr. Paul Elvers:  

Dr. Paul Elvers hat an der Universität Hamburg studiert und promovierte an der Goethe-Universität Frankfurt am Main zum Dr. Phil. in Systematischer Musikwissenschaft. Während der Promotion arbeitete er als Research Fellow am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik. Außerdem forschte und arbeitete er an der University of Oxford, dem Goldsmiths College (London) und der Universität Hamburg.  

Nach seiner wissenschaftlichen Karriere ging er in die private Wirtschaft und arbeitete als Senior AI Engineer & Data Scientist bei namhaften Unternehmen wie Tchibo GmbH und Smartclip (RTL-Tochter).   

Vor seinem Wechsel zu FUNKE war er als Head of AI/Data Science bei Datadrivers tätig, einem IT-Beratungsunternehmen in Hamburg. Hier führte er ein Team von Consultants an, welches Kunden dabei unterstützte, ihre Geschäftsprozesse durch KI & maschinelles Lernen zu optimieren und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. 

Zurück